Liedergeschichte: Falscher Sinn

Zur Geschichte von "Falscher Sinn": Parodien, Versionen und Variationen.

Die Zeit kommt, daß ich wandern muß Mein Schatz, mein edler Trost „Wann willst du wiederum kommen Daß du mich erfreuen tust?“ Und wenn ich dann schon wiederum komm Fein Herzlieb, was hilft es dich? Lieb will ich dich wohl haben Aber Heiraten tu ich dich nicht! „Ei willst du mich lieb haben Und nehmen ... Weiterlesen ... ...

Er: Jetzt kommt die Zeit, dass ich wandern muß Mein Schatz, mein Eigentum! Sie: Wann wirst du wieder heimkommen Und mich erfreuen tun? Er: Und wenn ich wieder heimkomme, Erfreu’n tu‘ ich dich nicht Ein‘ kleine Weil‘ tu ich dich lieben Heiraten aber nicht Sie: Tust du mich ein‘ kleine Weil lieben Heiraten aber nicht ... Weiterlesen ... ...

Jetzt kommt die Zeit dass ich wandern muss mein Schatz, mein Augentrost „Wann wirst du wieder kommen dass du mich erfreuen tust?“ Wenn ich auch wiederkommen tät Mein Schatz was hilft es dich? Lieb Hab ich dich vom Herzen, Aber Heiraten mag ich dich nicht „Hast du mich lieb von Herzen Aber Heiraten magst mich ... Weiterlesen ... ...

„Jetzt kommt die Zeit, daß ich wandern muß mein Schatz, mein Augentrost!“ „Wann kommst du aber wieder, daß du mich heiraten tust?“ „Und wenn ich auch mal wieder komm, mein Schatz, was nützt es dich! Lieb hab ich dich von Herzen, aber heiraten tu ich dich nicht.“ Sind auch die Äpflein rosenrot, schwarze Kernlein sind ... Weiterlesen ... ...

Nun adje jetzt muss ich wanderen mein Schatz mein edler Trost wann wirst du es wiederum kommen und du mich erfreuen tust Und wenn ich schon wieder kommen tu mein Schatz was batt es dich eine kleine Weil tu ich dich lieben heirat dich aber nicht „Tust du mich ein klein Weil lieben heiratst mich ... Weiterlesen ... ...