Bremer Stadtmusikanten

Namen nennen dich nicht (Ihr)

Namen nennen dich nicht. Dich bilden
Griffel und Pinsel
sterblicher Künstler nicht nach

Lieder singen dich nicht. Sie alle
reden wie Nachhall
fernester Zeiten von dir.
 
Wie du lebest und bist, so trag ich
einzig im Herzen,
teuerstes Mädchen, dein Bild.
 
Wäre Herzens Empfindung hörbar
jeder Gedanke
würde dann Hymnus von dir.
 
Lieben kann ich dich nur. Die Lieder,
wie ich dich liebe
spar ich der Ewigkeit auf

Text: Hermann Wilhelm Franz Ueltzen , 1786 (geboren 1758 in Celle – gestorben 1808 in Langlingen als Prediger ) – zuerst im Göttinger Musenalmanach für 1786
Musik: vertont von Andreas Kretzschmer und von Ludwig Berger . Kretzschmers Komposition erschien auch als Einzeldruck mit dem Titel „Jean Pauls Lieblingslied (Berlin o. J. um 1800). Bergers Komposition legte Goethe , weil ihm der Text unangenehm war , einen andern Text unter: Gegenwart ( Alles kündigt dich an )
Mit diesem Gedicht – bei dem mehr auf Hexamter und Pentameter geachtet wurde, als auf den Inhalt – wurden früher die Schüler in Poesie unterrichtet
in Als der Großvater die Großmutter nahm (1885)

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Liebeslieder
(2012)
Schlagwort: |
Region:


Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.