Reifferscheid von A - Z ..

Alle Lieder aus: Reifferscheid.

Abschied muß ich nehmen hier weiter muß ich wandern O du aller schönste Kind heirat keinen Andern ! Gräm dich nicht und zürn mir nicht Werd bald wiederkommen Geschieht es auch im Winter nicht Geschieht es doch im Sommer. Hörst du dann die Vögelein Durch die Wälder singen. So gedenke, dass ich dir Täte Botschaft ... Weiterlesen ... ...

Abschiedslieder | Liebeskummer | Liederzeit: | 1812


Ach in Trauern muß ich leben sag woran hab ichs verschuld ? Weil mein Schatz mirs hat aufgeben muß ichs tragen mit Geduld Wo ich geh auf Weg und Straße Sehen mirs die Leute an Meine Augen geben Wasser, Ich kein Wort mehr sprechen kann. Vater, Mutter wollens nicht leiden Schönster Schatz, das weißt du ... Weiterlesen ... ...

Frauenlieder | Liebeskummer | Liederzeit: | 1837


Auf dem See, da schwimmt ein Schwanen Schwarzbrauns Äuglein, wie die Korallen: Sag, Mädchen, wie bist du so schön gestalt gleich wie die Rosen in dem Wald? Die Rosen blühen, sie müssen verderben, und der Mensch muß einmal sterben; kommt der Tod, der die Liebe zerbricht, nimmt weg manch schönes Angesicht. Auf dem Grabstein, da ... Weiterlesen ... ...

Lieder vom Tod | Trauerlieder | Liederzeit: | 1850


Auf dieser Welt Hab ich kein Freud ich hab ein Schatz und der ist weit er ist so weit er kommt nicht her ach wenn ich bei meim Schätzchen war Ich ging wohl über Berg und Tal da sang die schön Frau Nachtigall sie sang so hübsch sie sang so fein sie sang von meim ... Weiterlesen ... ...

Frauenlieder | Liebeskummer | Soldatenlieder | Liederzeit: | 1775


Da droben auf jenem Berge da stehet ein goldenes Haus da schauen wohl alle frühmorgen drei schöne Jungfräulein heraus, Die eine die heißt Elisabeth Die andre Bernarda mein Die dritte die tu ich nicht nennen Die sollte mein eigen sein Da unten in dem Tale Da treibet das Wasser ein Rad Mich aber treibet die Liebe ... Weiterlesen ... ...

Liebeskummer | Liederzeit: | 1804


De Kuckuck up dem Tune satt ett regent en Schur und he wor natt Up Regen folget Sonnenschin Dann wert der Kuckuck hübsch un fien. De Kuckuck trok sin Feddern ut He trok domit no Goldsmets Hus Ach Goldschmidt, lieber Goldschmidt mein Schmied mir von Gold ein Ringelein! Schmied mir von Perlen einen Kranz Damit ... Weiterlesen ... ...

Brauchtum | Hochzeitslieder | Liederzeit: | 1820


Der Jäger in dem grünen Wald, muß suchen seinen Aufenthalt. er ging im Wald wohl hin und  her ob auch nichts anzutreffen wär Mein Hündlein ist stets bei mir in diesem grünen Laubrevier. mein Hündelein blafft und mein Herz, das lacht meine Augen leuchten hin und her Es ruft mir eine Stimme zu Wo bist denn ... Weiterlesen ... ...

Jäger und Mädchen | Liederzeit: | 1825


Es dunkelt in dem Walde laßt uns nach Hause ziehn! Wir wolln das Korn abschneiden wenn wir den Sommer sehn. Ich hör ein Sichlein rauschen Wohl rauschen durch das Korn Ich hör Feinsliebchen klagen Sie Hätt ihr Lieb verlorn Laß rauschen, Lieb, laß rauschen Ich acht nicht wie es geh Ich tät mein Lieb vertauschen In ... Weiterlesen ... ...

Liebeskummer | Liederzeit: | 1840


Gestern Abend da ging ich wohl in das Winkelspiel da sah ich mein Feinsliebchen am Fenster — tunke tunke tunk! am Fenster stehn Warum stehst du vorm Fenster Und winkest mir ja nicht Und schickst mir dein Lieb und Getreuheit Tunke, tunke, tunk! Und Getreuheit nicht? Die Liebe und Getreuheit Die schick ich dir ja ... Weiterlesen ... ...

Liebeslieder | Liederzeit: | 1850


He he Ferndin, ick weit di wohl Ein’n! De Quinke de quank, de Vogel de sang dat Johr is lang. Juchhei, lat en nich gahn! Usen Christian den neimst du wohl gern ? De Quinke de quank He is mi to lang, Krigt mir unner de Bank Juchhei, lat en gahn! Den N. N. den neimst ... Weiterlesen ... ...

Brautlieder | Liebeslieder | Liederzeit: | 1879


Ich ging einmal in Garten, hoho! den Kohl, den wollt ich warten, hoho! Da standen da zwei Liebelein unter einem Bäumelein Wollt ihr mit, so kommt und wollt ihr mit, so kommt Der Eine, den ich meine, hoho! Fritze ist der Eine, hoho! Thereschen ist ihm anverwandt Die Beiden sind sich wohlbekannt Wollt ihr mit, ... Weiterlesen ... ...

Bauernlieder | Liebeslieder | Liederzeit: | 1839


Ich hab´s einen Schatz auf dieser Welt der ist so weit von mir entfernt er ist so weit über Berg und Tal daß ich ihn nicht mehr sehen kann Und als ich es vor die Berge kam da hört ich eine Nachtigall sie sang so schön, sie sang so fein sie sang von meinem Feinsliebelein ... Weiterlesen ... ...

Frauenlieder | Soldatenlieder | Liederzeit: | 1896


Kathrinchen trau nur nicht trau keinem Soldaten nicht denn er wird dich verführen deine Ehr wirst du verlieren glaubs sicherlich, glaubs sicherlich Wo ist denn der Soldat der mich verführet hat Er ist schon längst marschieret und ist schon einquartieret ist nicht mehr da, ist nicht mehr da Soldaten hab ich lieb drum ist mein ... Weiterlesen ... ...

Frauenlieder | Soldatenlieder | Liederzeit: | 1844


Nun adjes! Jetzt muß ich fort und weiß noch nicht an welchen Ort Dieweil ich aber weggereiset bin dieweil ich aber weggereiset bin so gings mir recht schlimm Als ich an die Grenze kam Hielten mich die Bauern an Sie führten mich zum Richter hin Ob ich Beurlaubter bin? Hört, ihr Herren insgemein Ich will euch ... Weiterlesen ... ...

Soldatenlieder | | 1840


O Berlin, ich muss dich lassen o du wunderschöne Stadt und darinnen muß ich lassen meinen auserwählten Schatz Schönster Schatz, du tust mich kränken Tausendmal in einer Stund Wenn ich nur das Glück könnt lenken Dir zu küssen deinen Mund Ich bin zwar noch jung von Jahren Und das Reisen mir gefällt Etwas Neues zu ... Weiterlesen ... ...

Abschiedslieder | Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Liederzeit: | 1770


Schleit di doch de lütke Düker! Use Hans wil Greitken frein Dacht ick doch, de lange Schlücker Wäre also got as min Könnt he nich so früntlich küren As he mi de Kirmes gaf Nu löpt he na anderen Deren Sick de Hacken bolle af. Andre Mäkens hedd got küren Een geit na der anderen ... Weiterlesen ... ...

Bauernlieder | Brautlieder | Frauenlieder | Mundart, Niederdeutsch und Dialekte | Liederzeit: | 1880


Steh nur auf, steh nur auf, du Handwerksgesell Die Zeit hast du verschlafen Die Vöglein singen im grünen Wald Der Fuhrmann tut schon fahren Ei was scher ich mich um der Vöglein Gesang und um des Fuhrmanns Fahren Ich bin ein junger Handwerksgesell Muss reisen fremde Straßen In Preußen liegt eine wunderschöne Stadt Berlin tut man sie ... Weiterlesen ... ...

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Liederzeit: | 1810


Wach auf, wach auf, mein Schatz allein Wach auf, wach auf, es ist schon zeit Ich hab geschlafen die ganze Nacht daß ich vor Schlaf nicht reden mag Hast du geschlafen die ganze Nacht daß du vor Schlaf nicht reden magst will ich dir geben Goldringelein ich kann nicht allzeit bei dir sein Der Knab ... Weiterlesen ... ...

Balladen | Liebeskummer | Liederzeit: | 1908


We sall dat Mühlken mahlen? Veder lipp un dei! Dat sall wol use Hinrich don Ei ja, veder lipp un dei! Ei ja, der Lieben sind twei! We sall dat Siebken Halen? Veder lipp un dei! Dat sall wol use Katrinken don Ei ja, veder lipp un dei! Ei ja, der Lieben sind twei! Text ... Weiterlesen ... ...

Liebeslieder | Liederzeit: | 1860