Bremer Stadtmusikanten

Mädchen meiner Seele bald verlaß ich ich

Mädchen meiner Seele
bald verlaß ich ich
und du bleibst mir ewig
unabänderlich

Hier an dieser Stelle
schwur ich, Mädchen, dir
und du tatst desgleichen
einen Schwur zu mir

Diesen Schwur zu halten
das sei unsre Pflicht
Gegen die Franzosen
Mädchen weine nicht

Droben auf dem Berge
stehn so viel Kanon
da hilft kein Erbarmen
das ist unser Lohn

Und so manche Mutter
weint um ihren Sohn
er ist ja längst erschossen
im Grabe ruht er schon

Mädchen, laß das Weinen
weil ich scheiden muß
komm in meine Arme
nimm den Abschiedskuß

Laß uns noch die letzten
Stunden fröhlich sein
und sie ganz in Freuden
unsrer Liebe weihn

Text und Musik: Verfasser unbekannt ? ohne Angabe
in Weltkriegs-Liedersammlung (1926)

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Abschiedslieder | Soldatenlieder
Liederzeit: (1870)
Schlagwort: |




IP Blocking Protection is enabled by IP Address Blocker from LionScripts.com.