Bremer Stadtmusikanten

Ich bin ein junges Weibchen (Selleriesalat, 1870, Böhmerwald)

Ich bin ein junges Weibchen
Und hab ein‘ alten Mann,
Schön zart bin ich vom Leibchen,
Das sieht man mir wohl an.
Schneeweiß sind meine Brüste,
Der Mund ist rosenrot,
Ach, wenn’s doch einer wüßte,
Ich litte keine Not.

Was hilft mir’s karasieren,
Wenn ich nicht stempeln kann
Muß Zeit und Weil verlieren
Mit meinem alten Mann.
Ich koch ihm Chocolade
Und Seleriesalat,
Doch bleibt bei Limonade
Mein alter Mann stets matt.

Was hilft’s, wenn ich lang spiele
Mit seinem Schneckenhaus
Der Schneck hat kein Gefühle,
Er will ja nicht heraus
Am kitzeln und am spielen
Hat er noch eine Lust,
Vom Ehgesetz erfüllen,
Ist ihm nichts mehr bewußt

Oftmals hat er’s im Willen
Und zeigt sich wie ein Held,
Kommt’s aber zum erfüllen,
So ist er schlecht bestellt.
Darüber wird er böse
Und zeiget den Verdruß
Und gibt mir leere Stöße,
Die ich beweinen muß.

Wenn er hat schon getrunken
Den allerbesten Wein
Hat er kein Liebesfunken
In Adern, Mark und Bein.
Die Beinkraft und die Stärke
Versagen meinem Mann ;
Ach, Venus, liebe, werte,
Sag mir, was fang ich an ?

Nun muß ich halt verderben
Bei meinem alten Mann
Wenn er nicht bald wird sterben,
Fang ich was andres an
Doch Hörner muß er tragen
Zu seinem Spott und Hohn,
Wer’s mit mir will wagen,
Ich zahl ihm’s Macherlohn

Text und Musik: Verfasser unbekannt
Diese Version des „Lied vom Selleriesalat“ aus einem in den siebziger Jahren des 19. Jahrhunderts geschriebenen, mit Melodien versehenen Liederbuch des Anton Fux [ gestorben 1888] aus Wullachen bei Malsching, Ob. Hohenfurt im Böhmerwald. — (Vyšší Brod (deutsch: Hohenfurth)

Eine bemerkenswerte Variante zu Blümml Erotische Volkslieder aus Deutschösterreich. [1907] S. 14, Nr. II. – mit weiterer Literatur, dazu noch Hruschka-Toischer, Deutsche Volkslieder aus Böhmen. [1891] S. 222 Nr. 217 ; A. Treichel, Volkslieder und Volksreime aus Westpreußen [1895], Nr. 82; oben Nr. V)
in Emil Karl Blümml. Schamperlieder. 1908

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Erotische Lieder | Frauenlieder
(1870)
Schlagwort: |
Region:


Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.