Bremer Stadtmusikanten

Emil Karl Blümml

Blümml, Emil Karl

| 1881

Emil Karl BlümmlEmil Karl Blümml: österreichischer Volksliedforscher und Musikschriftsteller. Geboren am 25. Oktober 1881 in Währing bei Wien; gestorben am 26. April 1925 in Wien. Bekannt wurde er im Alter von 25 Jahren mit der 1906 in Wien „nur für Gelehrte“ gedruckten Sammlung „Erotische Volkslieder aus Deutsch-Österreich“. Der etablierte und fast vierzig Jahre ältere Volksliedforscher Josef Pommer (1845-1918) verklagte ihn daraufhin und versuchte vergebens, Blümml den Doktortitel aberkennen zu lassen.

mp3 anhören CD buch






Emil Karl Blümml im Archiv:

Es war einmal ein Bauernsohn der wollte schon

Es war einmal ein Bauernsohn, Bauernsohn Ja, ja, ja, Der war so jung und wollte schon, Hm da ra da ta Da geht er hält zur Nächbars Dirn Ja, ja, ja Und da wollt er sein Glück probiern Hm da ra da ta Dö Dirn, dö läßt an leisen Fist Ja, ja, ja Der Bua, […]

Sieh doch wie der Hänsel dort

Luch doch, wie der hänßlen dorten mit des schulteß graite koßt, wie sie seinen glatten wortten alles glaubt und fleissig losst fast halben verzuckht, seht, wie sie so eben die äuglein last schweben, diß liebliche leben pflegt Venus zu geben mein guckh! Ey, wie küst er sie so artig und sie ihn dargegen auch, sie […]

Aus den Liederhandschriften des Studenten Clodius

Emil Karl Blümml: Aus den Liederhandschriften des Studenten Clodius (1669) und des Fräuleins von Crailsheim (1747-49). Wien 1908 ( Futililales , .3).


Mehr zu Emil Karl Blümml