Nun weg mit Feder und Papier

Nun weg mit Feder und Papier und Säbel her und Flinte! Die deutschen Noten schreiben wir mit Stahl und roter Tinte Die deutsche landessprache kunnt` der Franzmann nicht begreifen nun brüllt sie der kanonenmund die Kugel soll sie pfeifen Und daß das Lied ihn richtig packt frisch auf ihr Kriegesscharen so schlagt dazu den richt´gen Takt Dragoner und Husaren Du

Weiterlesen

Der Schnee ist weggenommen

Der Schnee ist weggenommen von Bergen Wald und Feld der Frühling ist gekommen in unsere schöne Welt Die Vöglein in den Bäumen sind lustig allezeit sie wiegen sich und träumen und machen´s Nest bereit Die fleiß´gen Bienen summen sie fliegen aus und ein sie gehn zu allen Blumen und tragen Honig ein Die Kinder gehn im Grünen mit froher Seele

Weiterlesen

Der Droschkenfuhrmann weinet

Der Droschkenfuhrmann weinet, Er kam in große Not: Es ist sein Pferd gefallen Und liegt als wär´ es tot. Da kommt herbeigesprungen Ein Mann in vollem Lauf: Ich weiß ein gutes Mittel, Und Euer Pferd steht auf. Legt eine Staatszeitung unter! Das Mittel ist bewährt; Die Politik, ich schwör‘ es, Verträgt, bei Gott! kein Pferd. Text: Hoffmann von Fallersleben

Weiterlesen


mp3 anhören CD buch