Bremer Stadtmusikanten

Früh wann die Hähne krähn

Früh, wann die Hähne krähn eh die Sternlein verschwinden, muß ich am Herde stehn muß Feuer zünden. Schön ist der Flammen Schein es springen die Funken; ich schaue so drein in Leid versunken. Plötzlich da kommt es mir treuloser Knabe, daß ich die Nacht von dir geträumet habe. Träne auf Träne dann stürzet hernieder; so kommt der Tag heran o

Weiterlesen

Nun weg mit Feder und Papier

Nun weg mit Feder und Papier und Säbel her und Flinte! Die deutschen Noten schreiben wir mit Stahl und roter Tinte Die deutsche landessprache kunnt` der Franzmann nicht begreifen nun brüllt sie der kanonenmund die Kugel soll sie pfeifen Und daß das Lied ihn richtig packt frisch auf ihr Kriegesscharen so schlagt dazu den richt´gen Takt Dragoner und Husaren Du

Weiterlesen

Jubelnd sei´s der Welt verkündet (Chassepot-Lied)

Jubelnd sei´s der Welt verkündet nicht mehr scheidet uns der Main Darum rücken wir verbündet ins Franzosenland hinein Von der Alpe bis zum Strand schallt das Lied für´s Vaterland Immer frisch, frei, fromm und froh haut sie auf den Chassepot Chasse-pot-pot-pot-pot-pot auf den Chass´pot mit Hurrah Bauern, Schwaben, Sachsen, Hessen Schließt euch tapfer Glied an Glied Was geschehn ist, ist

Weiterlesen