Es bricht die dunkle Nacht herein

Liebeslieder | | 2012

CD buch


Es bricht die dunkle Nacht herein
Wenn alle Leute schlafen ein
Und alle Leute gehn zur Ruh
schließen ihre Augen zu

Wer steht da drauß und klopfet an
Der mich so leis aufwecken kann?
Es ist der Herzallerliebste dein.
Schatz steh auf, lasse mich herein.


Ich steh nicht auf, lasse dich nicht herein
Bis Vater und Mutter schlafen sein
Der Vater sitzt beim kühlen Wein,
Der wird bald betrunken sein


Ach Schatz, ach Schatz, lasse mich herein
Ich möcht so gerne bei dir sein
Zu küssen deinen roten Mund
Tausend mal in einer Stund

Text und Musik: Verfasser unbekannt aus Mitteldeutschland ()
in Erotische Volkslieder aus Deutschland (1910)




Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.