Der Kuckuck auf dem Tore sass

Home » Dialoglied »

Der Kuckuck auf dem Tore
zideredum fideleri duderi dralala
Der Kuckuck auf dem Tore sass

Er ist geflogen zum Tore
zideredum fideleri duderi dralala
Er ist geflogen zum Tore hinaus

Zum Tor hinaus ins hohe
zideredum fideleri duderi dralala
zum Tor hinaus ins hohe Wirtshaus

Er ist geflogen auf ein volles
zideredum fideleri duderi dralala
er ist geflogen auf ein volles Glas

Dort läuft der Wein zum Krane
zideredum fideleri duderi dralala
dort läuft der Wein zum Kranze heraus

Bis voll ist
zideredum fideleri duderi dralala
bis voll ist das Glas

Trink aus mein Schatz was schadet dir
zideredum fideleri duderi dralala
Trinkt aus mein Schatz, was schadet dir das?

Es schad mir nix, es schmecket mir
zideredum fideleri duderi dralala
es schad mir nix es schmecket mir wohl

Es schad nur dem der zahlen
zideredum fideleri duderi dralala
es schad nur dem, der zahlen soll

Wer zahlen soll, derselbe
zideredum fideleri duderi dralala
wer zahlen soll, derselbe bin ich

Und ich hab kein Schatz mehr lieber
zideredum fideleri duderi dralala
und ich hab kein Schatz mehr lieber als dich

Text und Musik: anonym
in Verklingende Weisen ( Volkslieder aus Lothringen , Band III, 1933)

Liederthema: ,
Liederzeit: vor 1933 : Zeitraum:
Schlagwort:
Orte:
Geschichte dieses Liedes: ,

Zur Geschichte dieses Liedes: ,

Parodien, Versionen und Variationen: Dieses Volkslied, das aus dem Munde von Studenten im Bergischen Land aufgezeichnet wurde, wird oft als reines Kinderlied betrachtet, dabei ist der Kuckuck vor allem ein Symbol des Frühlings und damit auch Freiheitssymbol , besonders vor der Revolution von 1848. Das Lied wurde eigentlich von Studenten beim Kommersieren in der Kneipe gesungen. ... weiter lesen

CDs und Bücher mit Der Kuckuck auf dem Tore sass: