Bremer Stadtmusikanten

O der schöne Maienmond

O der schöne Maienmond
Wann in Tal und Höhen
Blütenbäume wehen
Und im Nest der Vogel wohnt
O der schöne Maienmond
Herrlich schöner Maienmond

O wie prangt die schöne Welt
Bräunlich sproßt die Eiche
An umgrüntem Teiche
Graulich wogt das Roggenfeld
O wie prangt die schöne Welt
Herrlich prangt die schöne Welt


O wie frisch die Morgenluft
Blumen, Laub und Kräuter
Blank von Tau und heiter
Trinken Sonn´ und atmen Duft
O wie frisch die Morgenluft
Herrlich frisch die Morgenluft


O wie jauchzt der Freude Klang
Lamm und Kalb im Grünen
Nachtigall und Bienen
Flötenton und Reihngesang
O wie jauchzt der Freude Klang
Herrlich jauchzt der Freude Klang


O wie labt , im Traum zu ruhn
Wo durch Kies und Erlen
Leise Wellen perlen
Und die Fischchen fröhlich tun
O wie labt , im Traum zu ruhn
Herrlich labt´s, im Traum zu ruhn


O wie lacht des Mädchens Blick
Voll von Milch den Eimer
Singt sie wach den Träumer
Wird geküßt, und strebt zurück
O wie lacht des Mädchens Blick
Herrlich lacht des Mädchens Blick


O der holde Mädchentrug
Feuerrot die Wange
Zupft sie lange, lange
Am verschobnen Busentuch
O der holde Mädchentrug
Herrlich holder Mädchentrug

Text: Johann Heinrich Voß (1751-1826)
Musik: J. A. P. Schulz (1747-1806)
in Lieder für höhere Mädchenschulen (nur 1.-4.)
mp3 anhören CD buch







Liederthema: Frühlingslieder
(2009)
Schlagwort: | |


Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.