Die deutschen Volkslieder (Erk-Irmer) von A - Z ..

Alle Lieder aus: "Die deutschen Volkslieder (Erk-Irmer)".

Als ich ein jung Geselle war, nahm ich ein steinalt Weib; ich hatt sie kaum drei Tage, Ti-Ta-Tage da hat´s mich schon gereut. Da ging ich auf den Kirchhof und bat den lieben Tod: Ach lieber Tod zu Basel, Bi-Ba-Basel hol mir mein´ Alte fort! Und als ich wieder nach Hause kam, mein Alte war ... Weiterlesen ... ...

Ehelieder | Liebeskummer | Lieder vom Tod | Liederzeit: | 1770


Am Sonntag, am Sonntag da ißt der Meister Bohne und was ein jeder hat getan das will der Meister lohne Heidlidum – was soll das sein? Und lustig müss´n wir Bursche sein Küratschjo Plümatschjo! Am Montag, am Montag da schlaf ich bis um viere Da kommt ein lustger Spießgesell da gehen wir zu Biere. Am Dienstag, am Dienstag da ... Weiterlesen ... ...

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Liederzeit: | 1808


Blaue, blaue Wolken Maria hat gemolken Sieben Küh in einem Stall Jungfer Katharina in: Deutscher Liederhort (1894, Nr. 1836 „Sonnen- und Regenliedchen“ Beim Reigenspiel gesungen., ohne Noten) — Macht auf das Tor (1905) Aus dem Bergischen: Erk II. S, 44 —  Simrock 869 — Mannhardt 7. ...

Kinderlieder | Kinderreime | | 1840


Der Kuckuck auf dem Zaune saß heidi, heida, hei dalleralla! Da kam ein Regen und er ward naß Heidi, heida, heida, heidi, heidalleralla Da kam ein warmer Sonnenstrahl Der Kuckuck ward bald wieder rein Der Kuckuck ist ein braver Mann Er schafft sich nur sechs Weiber an Die Eine kehrt die Stube aus Die Andre ... Weiterlesen ... ...

Liebeslieder | Liederzeit: | 1808


Der Kuckuck auf dem Zaune Sembamba saladu, saladen der Kuckuck auf dem Baume saß Es regnet sehr und er ward — Sembamba saladu, saladen Es regnet sehr und er ward naß Da kam der warme Sonnen — Sembamba saladu, saladen Da kam der warme Sonnenschein Der Kuckuck der ward hübsch und — Sembamba saladu, saladen ... Weiterlesen ... ...

Scherzlieder | Liederzeit: | 1840


Ein junger Knab gassaten ging wohl um der Jungfern willen Er ging vor ihr Schlafkämmerlein Steh auf mein Schatz und laß mich ein ich hab schon lang gestanden Hast du schon lang gestanden hier rein darf ich dich nicht lassen doch schwörest du mir sieben Eid daß dich Niemand gesehen hat so will ich rein ... Weiterlesen ... ...

Tagelieder | Liederzeit: | 1582


Es kam ein fremder Schleifer daher er schleift die Messer und die Scheer Fideriderallala, riolala schleift die Messer und die Scheer Den Jungfraun schleif ich sie umsunst mit meiner schönen Schleiferkunst Ich hab im Sinn, nach München zu fahrn Mit meinem schönen Schleiferskarrn In München sind auch große Herrn Die mir was zu verdienen gebn Nur ... Weiterlesen ... ...

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Liederzeit: | 1880


Es wohnte ein Meister zu Frankfurt an dem Maine; Der hielt sich Gesellen zu Zweien und zu Dreien Und der erste, der sprach: Es ist mir gar nicht wohl Der zweite war besoffen, der dritte, der war voll. „Gesellen, Gesellen, es bleibt unter uns verschwiegen! Wir wollen dem Meister Arbeit heute liegen! Denn wir wollen ... Weiterlesen ... ...

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Vagabundenlieder | Liederzeit: | 1840


Gesellen, stimmet mit mir ein und lasset doch die Arbeit sein laßt doch die Arbeit sein! Wir wollen trinken Rum und Wein und dabei tapfer lustig sein ja lustig sein! Zu Heidelberg und Königsstein da liegen große Fässer Wein ja Fässer liegen drein da sitzt der Bachus auf dem Faß er macht sein Hals mit ... Weiterlesen ... ...

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Trinklieder | Liederzeit: | 1840


Gut gedacht gut gedacht Aller Freud ein End gemacht Gestern Lust und Freud genossen Heute durch die Brust geschossen Morgen in dem kühlen Grab Ach wie bald ach wie bald Schwindet Schönheit und Gestalt Mancher prahlt mit seinen Wangen Die wie Schnee und Rosen prangen Alle Rosen welken bald Verfluchet ist verfluchet ist Die Stunde ... Weiterlesen ... ...

Liebeskummer | Liederzeit: | 1839