Mädchen willst du mir’s gestehen

Mädchen willst du mir’s gestehen

mp3 anhören"Mädchen willst du mir’s gestehen" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Mädchen willst du mir’s gestehen
qestern küßt ein Andrer dich
Durch den Busch hab ichs gesehen
und dies war mir ärgerlich
und dies war mir ärgerlich

Blaue Augen, blonde Haare
das hat mich verliebt in dich
Wer nicht glaubt, der wirds erfahren
Was die Lieb für Sorgen macht

Erste Liebe, sie geht von Herzen —
und die zweite brennt so heiß
O wie glücklich ist das Mädchen
Das von keiner Liebe weiß

Rosmarin und Veilchen, Nelken
Mach ich meinem Schatz zum Strauß
Das soll sein sein letzt Gedenken
Das soll sein sein Abschiedsstrauß

Spielet auf, ihr Musikanten
Spielet auf ein Abschiedslied
Meinem Liebchen zu Gefallen
Mags verdrießen, wen es will

Text und Musik: Verfasser unbekannt – Melodie aus Geilertshausen (Wetzlar)
in Deutscher Liederhort II (1893, Nr. 717a “Liebessorgen”)
K. Becker, Rheinisches Volksliederbuch Nr. 77 — Vergl, Mündel, Elsässische Volkslieder S, 127, nur gleiche Anfangsstrophe , Fortgang anders. Erk. Liederhort S. 365 — Schlesische Volkslieder S. 180. Das Lied wird auch zu der Melodie “Morgen muß mein Schatz verreisen” gesungen, Vergl. auch das Lied: Die erste Liebe geht von Herzen.  Statt der Schlußstrophe singt man in Wetzlar:

Sollt ich aber unterdessen
auf dem Krankbett schlafen ein
so kannst du’s auf meinem Grabstein lesen:
“Schönster Schatz, und du bist mein!”

Geschichte dieses Liedes:
Liederthema:
Liederzeit: (1842)

Region: