Gerhard (Wilhelm Gerhard)


Es blies ein Jäger wohl in sein Horn und wandelte still durch Dickicht und Dorn

Es blies ein Jäger wohl in sein Horn tara, tara, tara! und wandelte still durch Dickicht und Dorn tara, tara, tara! Er schoss nicht Hasen, noch Hühner, noch Reh, denn, ach, im Herzen war´s ihm gar weh tara, tara, tara! – seitdem er das Mägdlein sah Des Jägers verlockender Hörnerklang tara, tara, tara! ihr tief hinein in die Seele drang tara,

Jäger und Mädchen | Jägerlieder | | 1826