Ich ging einmal in Garten (Beim Flachsribben)

Ich ging einmal in Garten (Beim Flachsribben)

mp3 anhören"Ich ging einmal in Garten (Beim Flachsribben)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Ich ging einmal in Garten, hoho!
den Kohl, den wollt ich warten, hoho!
Da standen da zwei Liebelein
unter einem Bäumelein
Wollt ihr mit, so kommt
und wollt ihr mit, so kommt

Der Eine, den ich meine, hoho!
Fritze ist der Eine, hoho!
Thereschen ist ihm anverwandt
Die Beiden sind sich wohlbekannt
Wollt ihr mit, so kommt
und wollt ihr mit, so kommt

Text und Musik: Verfasser unbekannt
in Deutscher Liederhort III (1894, Nr. 1562 „Beim Flachsribben“ aus Westfalen)
Aus einem Liederheft in Kretzschmer’s Nachlaß, geschrieben von A. v. Haxthausen, kopiert von Erk am 12. Dezember 1839. Gedruckt Erk II. 6, 43. Bei Reifferscheid Nr. 52, mit einem Worte anders: in 2, 3 abgewandt

Liederthema: ,
Liederzeit: (1839)
Schlagwort: |


Anmerkungen zu "Ich ging einmal in Garten (Beim Flachsribben)"

Böhme: „Diese Liedchen wurden bei Flachsarbeiten (Raufen, Riffeln, Brechen, Schwingen gesungen, Sie erinnern an die Reime bei den Mailehen. Mir scheinen sie einst Reigenliedchen zwischen Burschen und Mädchen gewesen zu sein.“ (Liederhort III, S. 399)