Es entsteht keine Rose ohne Dornen

Volkslieder » Liebeslieder » Liebeskummer »

Es entsteht keine Rose ohne Dornen

Es gibt ja keine Rose ohne Dornen
es gibt ja keine Liebe ohne Sorgen
denn wo zwei Feinsliebchen sein
da muß die ein davon betrogen sein

Schönstes Mädchen zu dir darf ich nicht mehr kommen
denn die Menschen haben alle falsche Zungen
sie abschneiden mir alle meine Ehr´
Schönstes Mädchen, zu dir komm ich nicht mehr

Laß dir all dein Ehre nicht abschneiden
trag alles mit geduldigem Leiden
trage all dein Leiden mit Geduld
an unserm Unglück ist ja nur die Liebe schuld

Trage alles mit geduld´gem Herzen
denn die Liebe sie macht viele Schmerzen
Denn die Liebe ist bald hier, bald dort
sie ist ja nie an einem bestimmten Ort

Text und Musik: Verfasser unbekannt
Deutscher Liederhort II (1893, Nr. 673, ohne die 2. Strophe)

Geschichte dieses Liedes:


Liederthema:
Liederzeit: (1890)

Abweichungen im Text

Textvarianten:

  • 1.1: Es entsteht keine Rose ohne Dornen
    es entsteht keine Liebe ohne Sorgen
    denn wo zwei Verliebte wollen sein
    muß die eine stets davon betrogen sein
  • Zusätzliche 2. Strophe:
    Holder Gärtner, brauchst dich gar nicht zu bemühen
    deine Rosen welken alle Jahre früher
    sind es Rosen, Tulpen oder Nelken
    ja, sie werden dir alle wieder welken
  • 3.1 : Schönster Jüngling, zu dir darf ich nicht mehr kommen …
    denn die Leute …
    sie abschneiden all dein Ehr´
    Schönster Jüngling, zu dir komm ich nimmermehr
  • 4.1 Laßt die Leute nur deine Ehr´ abschneiden
    trage alles in geduld´gem Leiden
    trage alles Leiden in Geduld
    Denn daran ist nur die falsche Liebe schuld
  • 5:1
    Trage alles in geduld´gem Herzen
    denn die Liebe macht uns beiden große Schmerzen
    Denn die Liebe, sie ist bald hier, bald dort
    aber nie an einem ganz bestimmten Ort

in „Württembergische Volkslieder“ von 1929 geht das Lied so:

Es verwelket keine Rose ohne Dornen
und es gibt auch keine Liebe ohne Sorgen
denn wo zwei Verliebte wollen sein
muß das eine stets betrogen sein

Selbst der Gärtner braucht sich gar nicht zu bemühen
denn das Unkraut wächst ihm allezeit zu frühe
seien´ss Rosen, Veilchen oder Nelk´
seine Blumen werden alle wieder welk

Schönster Jüngling, zu dir darf ich nimmer kommen
denn die Leute haben alle falsche Zungen
sie abschneiden mir alle meine Ehr´
Schönster Jüngling, zu dir darf ich nimmermehr

Meine Ehr´ laß ich mir nicht abschneiden
ich ertrage alles mit geduld´gem Leiden
ich ertrage alles mit Geduld
Denn es ist ja nur die Lia — Liebe schuld

"Es entsteht keine Rose ohne Dornen" in diesen Liederbüchern

in: Württembergische Volkslieder (1929 , nur 4 Strophen ) — Wie´s klingt und singt (1936)

.