Zehntausend Mann die zogen ins Manöver

Soldatenlieder | | 1900

Mp3, CDs und Bücher dazu:



CD buch


Die Noten zu "Zehntausend Mann die zogen ins Manöver":



Zehntausend Mann, die zogen ins Manöver
warum vidibum, warum vidibum, die zogen ins Manöver,
warum vidibum, warum vidibum, warum vidibum, vidibum!

Bei einem Bauer, da kam´n sie ins Quartiere.
warum vidibum, warum vidibum, dida kam’n sie ins Quartiere.

Der Bauer hat ‘ne wunderschöne Tochter
warum vidibum, warum vidibum, ‘ne wunderschöne Tochter

Der Reiter sprach: “Die möcht’ ich gerne haben.”
warum vidibum, warum vidibum, “Die möcht’ ich gerne haben.”

Der Bauer sprach: “Wie groß ist dein Vermögen?”
warum vidibum, warum vidibum,”Wie groß ist dein Vermögen?”

Der Reiter sprach: “Zwei Stiefel ohne Sohlen.”
warum vidibum, warum vidibum, “Zwei Stiefel ohne Sohlen.”

ab hier Variation 1:

Der Bauer sprach: “Dann kannst du sie nicht haben.”
warum vidibum, warum vidibum, “Dann kannst du sie nicht haben.”

Der Reiter sprach: “Ich will sie auch nicht haben.”
warum vidibum, warum vidibum, “Ich will sie auch nicht haben.”

Im Sachsenland, da gibt es ja viel schönre.
warum vidibum, warum vidibum, da gibt es ja viel schönre”

Schwarzbraunes Haar und rosenrote Wangen.
warum vidibum, warum vidibum, und rosenrote Wangen.

ab hier Variation 2:

Und der Bauer sprach: “Wer ist denn nun Vater

Und der (Reiter) Leutnant sprach: Der König von Italien

Und der Bauer sprach: dann kannst du sie gleich haben

Text: Verfasser unbekannt –  Übersetzung eines französischen Liedes “Drei junge Tambours” (Trois jeunes tambours). Schon bemerkenswert, dass in Deutschland aus “Drei jungen Tambours” , so das französische Original, eine Massenorgie mit zehntausend Mann wird
Melodie: Aus Frankreich – (Trois jeunes tambours)
durch die Jugendbewegung ( Wandervogel ) in ganz Deutschland verbreitet , im Zupfgeigenhansl z.B. auf 8 Strophen gekürzt und es heisst dort: “Warum Dideldum” – eventuell war diese Stelle noch “eindeutiger”, wie man das aus ähnlichen Liedern kennt?

u.a. in: Schwäbisches Soldaten-Liederbuch (Mit einem Leutnant anstatt dem Reiter) – Zupfgeigenhansl (1908) — Stolz ziehn wir in die Schlacht (1915) — Weltkriegs-Liedersammlung (1926) —

..Mp3, CDs und Bücher dazu: :

CD buch




Die Noten zu "Zehntausend Mann die zogen ins Manöver":

1319

Medien: ,