Liederlexikon: Schwäbisches Soldaten-Liederbuch

| | 1905

mp3 anhören CD buch

Schwäbisches Soldaten-LiederbuchDas schwäbische Liederbuch für alte und junge Soldaten, gedruckt und verlegt  von der Ulmer-Zeitung A.B.. in Ulm a. Donau wurde herausgegeben von Herm. Dieterich, fr. J. R. 121/8 in Ulm. Es emthält auf ca. 50 Seiten “Lieder aus der Marschkolonne” und “Allgemeine Volkslieder” (ohne Noten).  Ohne Jahresangabe , vermutlich kurz nach 1900

Im Vorwort heißt es:

Da die Glanzzeit des Deutschen Volks-heeres immer mehr zu verschwinden droht, habe ich – dem besonderen Wunsche alter sangeslustiger Freunde und Kameraden gerne nachgebend – mich entschlossen, die früher in der Marschkolonne gesungenen Soldatenlieder, soweit mir solche aus meiner Dienstzeit her noch in Erinnerung sind, zusammenzustellen und möchte dieselben damit gleichzeitig vor der Vergessenheit bewahren.
Vielleicht gelingt es auf diese Weise, die zum Teil urwüchsigen Soldatenlieder, die sicherlich manch altes Herz wieder höher schlagen lassen, in hoffentlich bald wieder bessere Zeiten hinüberzuretten.


Region:


"Schwäbisches Soldaten-Liederbuch" im Archiv:

Zu Straßburg auf der Schanz (Der Schweizer)

Zu Straßburg auf der Schanz Da ging mein Trauern an Das Alphorn hört´  ich drüben wohl anstimmen Ins Vaterland mußt ich hinüberschwimmen Das ging ja nicht an Ein Stund wohl in der Nacht habens mich gefangen gebracht; Sie führten mich vor des Hauptmanns Haus, Ach Gott, was soll werden daraus, Mit mir ist’s aus. Frühmorgens um zehn Uhr Stellt man mich

Ei Mädchen vom Lande wie bist du so schön

Ei Mädchen vom Lande wie bist du so schön So hab ich im Städtchen noch keine gesehn Drum so gehn wir aufs Lande um lustig zu sein viel schöner sans die Mädchen viel besser der Wein Der Wein auf dem Lande hat Geist und hat Kraft Dagegen im Städtchen wird Wasser drein geschafft Drum so gehn wir aufs Lande um lustig zu

Da droben auf jenem Berge

Da droben auf jenem Berge da steht ein hohes Haus da schauen wohl alle Frühmorgen drei schöne Jungfrauen heraus Die eine die heißet Susanne die andere Anne Marei die dritte die darf ich nicht nennen weil sie es mein eigen soll sein In meines Vaters Lustgarten da stehen zwei Bäumelein das eine das traget Muskaten das andre Feinsnägelein Muskaten und

Mehr zu "Schwäbisches Soldaten-Liederbuch"