Liederlexikon: Das Schwäbische Liederbuch

| | 1918

mp3 anhören CD buch

Das Schwäbische Liederbuch – eine Auswahl aus der klassischen schwäbischen Lyrik von Hans Heinrich Ehrler , verlegt von Strecker und Schröder , Stuttgart , Oktober 1918. Gewidmet “dem schwäbischen Schillerverein , dem Hüter unserer Dichtung.” Der Band enthält auf ca 320 Seiten Texte verschiedener schwäbischer Dichter, zumeist in hochdeutsch verfasst.
(noch nicht eingearbeitet ins Archiv)



"Das Schwäbische Liederbuch" im Archiv:

Schwäbisches Soldaten-Liederbuch

Das schwäbische Liederbuch für alte und junge Soldaten, gedruckt und verlegt  von der Ulmer-Zeitung A.B.. in Ulm a. Donau wurde herausgegeben von Herm. Dieterich, fr. J. R. 121/8 in Ulm. Es emthält auf ca. 50 Seiten “Lieder aus der Marschkolonne” und “Allgemeine Volkslieder” (ohne Noten).  Ohne Jahresangabe , vermutlich kurz nach 1900 Im Vorwort heißt es: Da die Glanzzeit des Deutschen Volks-heeres immer

Mehr zu "Das Schwäbische Liederbuch"