Liederlexikon: Schröder

| 1970



  1. Rudolf Alexander Schröder , geboren am 26. Januar 1878 in Bremen und gestorben am 22. August 1962 in Bad Wiessee war Schriftsteller und Dichter, übersetzte Literatur aus anderen Sprachen ins Deutsche, außerdem war er Architekt und Maler. Vor dem und im Ersten Weltkrieg verfasste er mehrere national-konservative Gedichte, im dritten Reich gehörte er zur bekennenden Kirche. Der damalige Bundespräsident Theodor Heuss ließ nach 1950 Schröder einen Entwurf für eine neue Nationalhymne dichten, die jedoch nicht angenommen wurde. Sein spannendes Lieben ist kurz zusammengefasst auf Wikipedia.


  2.