Wenn du willst mein Schätzchen bleibn

Wenn du willst mein Schätzchen bleibn

mp3 anhören"Wenn du willst mein Schätzchen bleibn" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Wenn du willst mein Schätzchen bleibn
mußt du Alles meiden
mußt du mir ein Kind gebärn
und eine Jungfer bleiben

Muß ich dir ein Kind gebärn
und eine Jungfer bleiben
mußt du mir eine Wiege machn
ohne Schnitz und Schneide

Muß ich dir eine Wiege machn
ohne Schnitz und Schneide
mußt du mir die Windeln waschn
ohne Wasser und Seife

Muß ich dir die Windeln waschn
ohne Wasser und Seife
mußt du mir aus schwarzen Kohln
machen weiße Kreide.

Muß ich dir aus schwarzen Kohln
machen weiße Kreide
mußt du mir sechstausend Krebse
den höchsten Berg nauftreiben

Muß ich dir sechstausend Krebse
dn höchsten Berg nauftreiben
mußt du mir die Sterne zähln
die am Himmel leuchten

Muß ich dir die Sterne zähln
die am Himmel leuchten
mußt du mir eine Leiter machn
daß ich kann dran reichen

Muß ich dir eine Leiter machn
daß du kannst dran reichen
mußt du mir den goldnen Apfel
um das Meer rum treiben

Muß ich dir den goldnen Apfel
um das Meer rum treiben
so bist du mein und ich bin dein
so wolln wirs lassen bleiben

Text und Musik: Verfasser unbekannt
Mündlich, aus der Gegend von Bonn. –
Vgl. Wunderhorn. II, 410; in neuster Aufl. II, 431. – Weiter unten die Lesarten aus dem 16. u. 17. Jahrhundert: „Ich weiß ein fein brauns Mägdelin“ – und „Ik weet mi eine schone Maget“ etc. [Uhland. I, 14 u. 15.])
in Deutscher Liederhort (1856, Nr. 152b, aus Bonn)

Geschichte dieses Liedes:
Liederthema:
Liederzeit: (1808)

Region: