Bremer Stadtmusikanten

Wach auf wach auf der Steiger kommt!

mp3 anhören"Wach auf wach auf der Steiger kommt!" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon


mp3 anhören CD buch

Wach auf, wach auf! Der Steiger kommt!
Er hat sein Grubenlicht schon angezündt

Hats angezündt, es gibt einen Schein
Damit fährt er wohl aus und ein.

Die Bergleut die seind hübsch und fein
Sie hauen das Erz aus festem Gestein.

Der eine haut Silber, der Andere rothes Gold
Dem schwarzbraunen Mägdelein dem seind sie hold. –

Schenkt ein, schenkt ein ein volles Glas
Trink aus, trink aus! Was schadt dir das?

Es schadt mir nichts, es schmeckt mir wohl,
Ich weiß mir Einen, der zahlen soll.

Der zahlen soll, der ist schon hie
Er wird wohl kommen spät oder früh.

Kommt er denn nicht zu rechter Zeit,
Hat sein Feinslieb einen andern gefreit.

Freist du dir ein Weib, frei ich mir einen Mann,
Leit mir, Feinslieb, nicht viel daran

Text und Musik: Verfasser unbekannt
Diese Fassung von „Glück auf der Steiger kommt“ um 1740

Von diesem Lied existieren zahlreiche Versionen und Parodien. Die ganze Liedergeschichte steht hier:

Liederthema: Bergmannslieder
Liederzeit: (1740)
-