O Moder de Finken sin dud

O Moder de Finken sin dud

mp3 anhören"O Moder de Finken sin dud" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

O Moder de Finken sin dud
sei fresse kei Grümmelche Brud
Un Hättß doo dä Finken
zo fresse gegeven
denn wören de Finken
am Levve gebleven
O Moder de Finken sin dud

Text und Musik: Verfasser unbekannt
Text aus Köln (s. Weyden S. 117)
Melodie bei Erk II, I, 36
daher in: Deutscher Liederhort III (1894, Nr. 1752 , „Altes Scherzlied zur Faschingszeit“ und „Geschwind im Sprechton“)

Geschichte dieses Liedes:
Liederthema: , ,
Liederzeit: (1840)

Region: ,


Anmerkungen zu "O Moder de Finken sin dud"

Ebenfalls im Liederhort eine Variante aus Moers (Niederrhein): Erk II. 1. 37:

O Mooder, de Finken sin dood
Se freete kin Krömmelschen Brod!
„Hätt’s de de Finken te freete gegewen
So wören de Finken an’t Lewe geblewen.“
O Mooder, de Finken sin dood!