Karnevalslieder

Kölsche Karnevalslieder  aus dem 19. Jahrhundert

Thema Karnevalslieder im Volksliederarchiv

62 Lieder gefunden

Et litt en Stadt voll Glanz un Praach Am schönsten deutschen Strom, Do größe stolz op helliger Waach De Tön vum iwigen Dom; Wo eß en Heimat, schön wie ming? Alaaf, alaaf mie Köl’n am Rhing! Et klingk en Sproch su ganz apaat Genöglich, leev un lus. Se eß vun echter, deutscher Aat Sprich frei ... Weiterlesen ... ...


Fastelabend ist hier, ein Groschen zu Bier, ein Groschen zu Speck, da lauf ich mit weg. Da oben in der Ferschte, da hängen die langen Bratwürschte, die längste gebt mir, die kürzeste behalt´ ihr. Schneid räum, schneid räum, schneid dir nicht in´n Daum. nach: Schürz Dich, Gretlein ...


Der Kölsche eß e löstig Blot Hä pack et Levve rääch Un küümb nit wie ne Schudderhot, Geit im och jet zowääsch Et eß no eimol nit sing Aat, Zo blieve lang bedröv, Hä hät de Saach flöck üvverlaht Un kurageet hä röf: Et hät noch immer, immer immer got gegange Got gegange, got gegange! ... Weiterlesen ... ...


Rau, rau, Rommelsdöppen! Morgen gelt et´n Reigen höppen. Drop un dran, Jongen, dran: Fastelovend kütt heran. Text und Musik: Verfasser unbekannt – vom Niederrhein in: Schürz Dich Gretlein — Ringel Rangel Rosen (1913) ...


Dä Fastelovend küt eran, Wat git dat Freud un Loß! Jitz schaff mer sich ’ne Flabes an, Dann kennt uns nit Verdroß Op Fastelovend drink mer och En Dröpchen op der Doosch, Zor Vollühl süff sich keinmohl doch Nen ächte kölsche Poosch Zoeesch do kütt dä Donnerschdag, Dann geiht et deer, morjüh! Mer rieß der ... Weiterlesen ... ...


Meistgelesen: Karnevalslieder

Suche in: Karnevalslieder


Gstanzln (67) - Karnevalslieder (62) - Parodien (33) - Satiren (25) - Potpourri (7) - Schüttelreime (6) - Klapphornverse (35) -

Weniger bekannte Lieder: