Klapphornverse

Schon um 1651 waren bei Tisch sogenannte „Leberreime“ beliebt: „Improvisierte kurze Reime beim Schmausen, von den Gästen der Reihe nach ausgebracht, gehörten sonst zur üblichen Unterhaltung. Nach ihrem stehenden Eingange hießen sie „Leberreime“ und hörte ich dergleichen noch bis 1850 in Thüringen bei lustiger Tischgesellschaft. Das waren gewissermaßen die Vorgänger der „Klapphorn-Verse“, die in Unterhaltungsblättern um 1880—83 sich breit machten.“ (Böhme, Deutscher Liederhort III, 1894, S. 535)

Thema Klapphornverse im Volksliederarchiv

35 Lieder gefunden

Das Krokodil, das schwimmt im Nil und hat es gar nicht eilig es frisst sogar den Missionar und der ist doch so heilig Andere „Krokodil“-Strophe: Das Krokodil frißt manchmal viel und manchmal da frißt es auch wenig Es frißt sogar den Missionar und der ist doch so sehnig noch eine andere Krokodil-Strophe Das Krokodil, das schwimmt im ... Weiterlesen ... ...


Der Elefant hat hinten nen Schwanz und vorne hat er nen Rüssel er hat ein Haus, doch kann er nicht raus der Wärter hat ja den Schlüssel oder: Der Elefant, hat hinten nen Schwanz und vorne hat er nen Rüssel Man macht ihn ein wie Gänseklein nur braucht man ´ne grössere Schüssel oder: Der Elefant ... Weiterlesen ... ...


Zwei Damen saßen in einem Coupe´ die eine hatte Leibesweh da sagte die andre: Na, weißte auf der nächsten Station da – steigste aus! Strophe zu: Freut euch des Lebens ...


Zwei Knaben stiegen auf einen Baum da fanden sie — einen Apfel kaum sie fanden auch keine Oranje der Baum war ne Telefonstanje Strophe zu Freut euch des lebens ...


Zwei Knaben gingen durch einen Tunnel der eine fand einen Zigarrenstummel der andere der fand keinen da lutschten sie beide an einem Freut euch des Lebens… ...


Meistgelesen: Klapphornverse

Suche in: Klapphornverse


Gstanzln (67) - Karnevalslieder (62) - Parodien (33) - Satiren (25) - Potpourri (7) - Schüttelreime (6) - Klapphornverse (35) -