Weihnachtslieder von A - Z

Weihnachtslieder im Volksliederarchiv von A - Z:

O

O Christkindlein O Christkindlein

O Christkindlein O Christkindlein komm doch zu uns herein Wir bitten dich so lange schon wir Kinder groß und klein Das Tischlein ist gedecket das Stübchen ist gekehrt wir warten an der Türe still bis du uns hast beschert O Christkindlein O Christkindlein vergiß den Baum auch nicht mit Äpfeln, Nüssen, Zuckerwerk und vielem hellem … Weiterlesen …

O du fröhliche

O du fröhliche, o du selige, Gnadenbringende Weihnachtszeit. Welt ging verloren, Christ ward geboren, Freue, freue dich, o Christenheit! O du fröhliche, o du selige, Gnadenbringende Weihnachtszeit. Christ ist erschienen, uns zu versühnen, Freue, freue dich, o Christenheit! O du fröhliche, o du selige, Gnadenbringende Weihnachtszeit. Himmlische Heere jauchzen Dir Ehre, Freue, freue dich, o Christenheit! Text: Johannes … Weiterlesen …

O Freda

O Freda über Freda! Ihr Nuppern, kummt und hiert, Wås mir durt uf der Heida Für Wunderding passiert! Es quåm a wêßer Engel Bei hucher Mitternacht, Der sung mer a Gesängel, Dåß mir dås Herze lacht. A soite: „Frêt euch ålla, Dar Heland îs geborn Zu Bethlahem im Stalle, Dås hat a sich erkorn. Die … Weiterlesen …

O Freude über Freude

O Freude über Freude Ihr Nachbarn, kommt und hört was mir dort auf der Heide für Wunderding passiert! Es kam ein weißer Engel zu hoher Mitternacht, der sang mir ein Gesängel, daß mir das Herze lacht. Er sagte: Freut euch alle, der Heiland ist geborn zu Bethlehem im Stalle, das hat er sich erkor’n. Die … Weiterlesen …

O Heiland reiß die Himmel auf

O Heiland, reiß die Himmel auf Herab, herab, vom Himmel lauf! Reiß ab vom Himmel Tor und Tür Reiß ab, wo Schloß und Riegel für! O Gott, ein Tau vom Himmel gieß Im Tau herab, o Heiland, fließ. Ihr Wolken, brecht und regnet aus Den König über Jakobs Haus. O Erd´ schlag aus, schlag aus, … Weiterlesen …

O heilig Kind wir grüssen dich

O heilig Kind wir grüssen dich mit Harfenklang und Lobgesang Du liegst in Ruh, du heilig Kind Wir halten Wacht in dunkler Nacht O Heil dem Haus, in das du kehrst Es wird beglückt und hochentzückt Text: Franz Graf von Pocci (1807-1876) Musik: Ludwig Erk nach einer Volksweise in: — Lieder für höhere Mädchenschulen (1919) … Weiterlesen …

O heilige Nacht voll himmlischer Pracht!

O heilige Nacht Voll himmlischer Pracht! In Lüften sich schwingen, Die Englein und singen: Geboren ist Gott, Der Hölle zum Spott Gott wird nun geehrt, Der Frieden vermehrt; Die Schatten verschwinden, Wie’s Engel verkünden; Die Rettung ist nah, Der Heiland ist da! Froh eilet zum Stall, Ihr Hirten, den Fall Des Menschen beweinet, Der schwach … Weiterlesen …

O Herr der du uns feiern lässt

O Herr der du uns feiern lässt so gnädig dieses Jahr ein lieblich schönes Kinderfest mit dieser frohen Schar Wir tretend jubelnd vor dich hin mit kindlich dir ergeb´nem Sinn Und stehn zu dir o lieber Herr o komm und neig dich zu uns her O Jesu du hast uns vereint durch deinen Ruf allhier … Weiterlesen …

O Jesu Christ Dein Kripplein ist mein Paradies

O Jesu Christ, Dein Kripplein ist Mein Paradies, Da meine Seele weidet Hier ist der Ort, das ewge Wort liegt hier mit unserm Fleische überkleidet Dem Meer und Wind gehorsam sind Gibt sich zum Dienst und wird ein Knecht der Sünder Du Gottessohn wirst Erd‘ und Ton Gering und schwach wie wir und unsre Kinder … Weiterlesen …

O Jesu liebes Herrlein mein (Wiegenlied)

O Jesu liebes Herrlein mein Hilf mir wiegen mein Kindelein Im Himmelreich, und in der lieben Christenheit Eia! Eia! Schlaf du liebes Kindelein Der heilig Christ will bei dir sein Mit seinen lieben Engelein, in Ewigkeit O du liebes Jesulein Du Tröster mein, erfreu mich fein Und mach uns arme Würmelein Zu Dienern dein! O … Weiterlesen …

O Jesulein zart

O Jesulein zart, dein Kripplein ist hart o Jesulein zart, wie liegst du so hart Ach, schlaf, ach, tu dein Äuglein zu schlaf und gib uns die ewige Ruh O Jesulein zart, wie liegst du so hart O Jesulein zart, dein Kripplein ist hart Schlaf, Jesulein, wohl! Nichts hindern soll Ochs, Esel und Schaf sind … Weiterlesen …

O Jesulein zart (Wunderhorn)

O Jesulein zart O Jesulein zart Das Kripplein ist hart Wie liegst du so hart Ach schlaf, ach tu die Aügelein zu Schlaf, und gib uns die ewige Ruh Schlaf Jesulein wohl Nichts hindern soll Ochs Esel und Schaf Sind alle im Schlaf Schlaf Kind schlaf, tue dein Aüglein zu Schlaf und gib uns die … Weiterlesen …

O laufet ihr Hirten

O laufet ihr Hirten, lauft alle zugleich Nehmet Schalmeien und Pfeifen mit euch Lauft alle zumal mit freudigem Schall auf Bethlehem zum Kripplein, zum Kripplein im Stall Ein Kindlein ist g’sehn wie ein Engel so schön dabei auch ein alter Vater tut stehn ein Jungfrau schön zart nach englischer Art es hat mich erbarmet ganz … Weiterlesen …

O Mensch betracht wie Gottes Sohn

O Mensch betracht wie Gottes Sohn Gestiegen ist vom Himmels Thron Der Herr erschienen als ein Knecht Dass er erlöst das menschlich G’schlecht Gedenk wie uns verderbet hat Des ersten Vaters Missetat ‚Da er gebrochen das Gebot Das ihm gegeben war von Gott Kein Mensch mehr konnte selig sein Und in den Himmel gehen ein … Weiterlesen …

O selige Nacht die uns gebracht

O sel´ge Nacht die uns gebracht den lieben heilgen Christ Wir freuen uns heut in heil´ger Freud, daß er geboren ist Wie schallt empor der Engel Chor im frohen Jubelton Wir stimmen ein in ihre Reihn Preis sei dem Menschensohn O kommt heran und betet an das Kindlein zart und hold Er ist es wert … Weiterlesen …

O selige Nacht in himmlischer Pracht

O selige Nacht! In himmlischer Pracht erscheint auf der Weide ein Bote der Freude den Hirten, die nächtlich die Herde bewacht. Wie tröstlich er spricht O fürchtet euch nicht Ihr waret verloren heut ist euch geboren der Heiland, der allen das Leben verspricht Seht Bethlehem dort den glücklichen Ort da werdet ihr finden was wir … Weiterlesen …

O Tannebaum, o Tannebaum holdselig ist dein Nam

O Tannebaum, o Tannebaum holdselig ist dein Nam! Im ganzen Wald wird wachsen kaum ein solcher edler Stamm. Dein Äst gehn weit herummer, gar zierlich ausgebreit´ du grünst im Winter und Summer im Herbst und Frühlingszeit. um 1642, in: Deutscher Liederhort (1895, Nr. 2143) vergleiche auch „O Tannenbaum du bist ein edler Zweig„

O Tannenbaum du bist ein edler Zweig

O Tannenbaum, o Tannenbaum! du bist ein edler Zweig du grünest uns den Winter die liebe Sommerzeit Wenn andre feine Bäumelein in großer Trauer stehn so grünst du, edler Tannenbaum im Winter, ei, wie schön Warum sollt ich nicht grünen da ich noch grünen kann? ich hab wedr Vater noch Mutter der mich versorgen kann … Weiterlesen …

O Tannenbaum O Tannenbaum

O Tannenbaum, O Tannenbaum, Wie treu sind deine Blätter. Du grünst nicht nur zur Sommerzeit, Nein auch im Winter wenn es schneit. O Tannenbaum, O Tannenbaum, Wie grün sind deine Blätter! O Tannenbaum, O Tannenbaum, Du kannst mir sehr gefallen! Wie oft hat nicht zur Winterszeit Ein Baum von dir mich hoch erfreut! O Tannenbaum, O … Weiterlesen …

Obs draußen stürmt obs draußen schneit

Obs draußen stürmt obs draußen schneit das soll mich nicht betrüben ist doch die schöne Weihnachtszeit die alle Kinder lieben Da geht ein Engel durch die Welt der alle Wünsche höret und was ein gutes Kind bestellt das wird ihm auch gewähret Text ohne weitere Angaben und ohne Musik in Lieder- und Bewegungsspiele (1922)

Alle Weihnachtslieder


Weihnachtslieder von A - Z:


Weihnachtslieder chronologisch


Derzeit sind mehr als 10.000 Volkslieder und Liedertexte im Archiv. Dazu kommen weit mehr als 1000 Kinderreime und hunderte Spiele für Kinder.