Lasst nur der Jugend

Nur noch einen Walzer

Volkslieder » Feste und Feiern

Lasst nur der Jugend

mp3 anhören"Lasst nur der Jugend" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Lasst nur der Jugend, der Jugend,
Der Jugend ihren Lauf!
Lasst nur der Jugend, der Jugend,
Der Jugend ihren Lauf!
Kleine Mädel wachsen immer wieder auf
Lasst nur der Jugend ihren Lauf

Mancher liebet oft, liebet oft
ein schön Gesicht
So wies im Tempo (?) steht
So wie die Zeit vergeht
Mancher liebet oft,
liebet oft ein schön Gesicht

Ach, wie ist doch die Liebe
die Liebe so süß!
In meines Mädchens Arm
Schläft sich mein Herz so warm.
Ach wie ist doch die Liebe
die Liebe so heiß!

Brüderchen, ach Brüderchen
noch einmal trink mir’s zu!
Dein Wohlsein! du sollst leb’n
Dein Mädchen auch danebn
Brüderchen, ach Brüderchen
noch einmal trink mir zu!

Brüderchen, ach Brüderchen
wenn gehn wir nach Haus?
Früh wenn der Hahne kräht
Der Tau auf dem Felde steht
Brüderchen, ach Brüderchen
dann gehn wir nach Haus.

Nur noch einen Walzer
einen Walzer zuletzt
Seht mal wie hübsch und nett
Mein Mädchen sein Füßchen setzt!
Nur noch einen Walzer
einen Walzer zuletzt.

Dann gehts, wie der Vogel
wie der Vogel in der Luft!
Dann geht es um und um.
Dann gehts ticketacke pum pum!
Dann gehts wie der Vogel
wie der Vogel in der Luft.

Gehn wir spazieren
im Garten wohl hin!
Beim Würfel und Kartenspiel
Sieht man der Jungfern viel:
Gehn wir spazieren
im Garten wohl hin!

Gute Nacht, mein Schätzchen
mein Schätzchen lebewohl
Geh ich über Berg und Tal
Ist mir kein Weg zu schmal
Nach meinem lieben Schätzchen
muss ich alle Wochen siebenmal

Text und Musik: Verfasser unbekannt
Die Melodie aus einem geschriebenen Notenheft von 1828 und in Fränkische Volkslieder II, 364
daher in Deutscher Liederhort II (1893, Nr. 1023, andere lesart)

Auch in Erk, Volkslieder II. 4/5. Nr. 51: Aus der Gegend von Frankfurt a. M., aus Franken, Zerbst und Luckau in der Niederlausitz … und auf einem älteren fliegenden Blatt: Neun Lieder (das erste). Leipzig (vor 1810). — Am meisten war die 6. Strophe gesungen: „Nur noch einen Walzer, einen Walzer zuletzt.“ Es ist eine Art Kehraus. Die hübsche Melodie ist der echtdeutsche Walzer um 1800. (Böhme)

Anmerkungen zu "Lasst nur der Jugend"

Auf Grundlage dieses Textes dichtete Zuccalmaglio ein Trauerlied über die Folgen der Tanzwut eines Mädchens und setzt dazu eine wie Mazurka klingende Mollmelodie, darin er als Mittelsatz den zweiten Teil hier verwendete. Es steht bei Kretzschmer I, Nr. 68 (nachgedruckt in Finks Hausschatz 1842) „Schwesterlein Schwesterlein

.