Küchenlieder

Küchenlieder: Anders als Moritaten nicht für den öffentlichen Vortrag gemacht sondern oft von Dienstmädchen oder Köchinnen bei der Hausarbeit gesungen.  Lieder der bürgerlichen Salonmusik, meist von zweit- oder drittrangigen Verfassern im romantisierenden Volkston geschrieben. Sentimental, kitschig, nicht selten von Mädchen bzw. Frauen, von betrogener Liebe und unerfüllten Sehnsüchten handelnd. Vorläufer des deutschen Schlagers.

Meist aufgerufene Lieder in dieser Kategorie: 39 Lieder gefunden

Mariechen saß weinend im Garten
Im Grase lag schlummernd ihr Kind
In ihren blonden Locken
Spielt leise der Abendwind
Sie saß so still und träumend


Lenchen ging im Wald spazieren
Und sie war allein
Doch da stellt sich zum Verführen
Gleich ein Jüngling ein.

Unter eine grüne Eiche
Hat er sie [...] ...

Liederzeit: | 1860

Ein Kind von neuen Jahr
was eine Waise war
und als es alt genug
es nach der Mutter frug

Ach Vater, Vater mein
wo ist mein [...] ...

| , , | 1930

Top 25 in: Küchenlieder

Suche in: Küchenlieder