Küchenlieder

.

Küchenlieder: Anders als Moritaten nicht für den öffentlichen Vortrag gemacht sondern oft von Dienstmädchen oder Köchinnen bei der Hausarbeit gesungen.  Lieder der bürgerlichen Salonmusik, meist von zweit- oder drittrangigen Verfassern im romantisierenden Volkston geschrieben. Sentimental, kitschig, nicht selten von Mädchen bzw. Frauen, von betrogener Liebe und unerfüllten Sehnsüchten handelnd. Vorläufer des deutschen Schlagers.

Beliebt in "Küchenlieder" im Archiv:



Suche in: Küchenlieder

Kaum bekannte Lieder in dieser Kategorie

CDs und Bücher mit Küchenlieder:

zu diesem Liederthema: