Gestern bei Mondenschein ging ich spazieren

Liebeslieder | | 2004
CD buch


Die Noten zu "Gestern bei Mondenschein ging ich spazieren":



Gestern bei Mondenschein ging ich spazieren,
gestern bei Mondenschein ging ich spazieren
in dem Hausgärtelein
bei Mondenschein.

Da saß ein Mädchen drein wohl ganz alleine.
„Mädchen, was machst du hier so ganz alleine
in dem Hausgärtelein
bei Mondenschein.“


„Ich bind ein Kränzlein von grünen Cypressen,
es soll dem Liebsten sein, denn er wird kommen
in das Hausgärtelein
bei Mondenschein.

Text und Musik: anonym aus Schlesien und Österreich –
u.a. in:  Zupfgeigenhansl (1908) — Deutsches Lautenlied (1914) —

CD buch




Die Noten zu "Gestern bei Mondenschein ging ich spazieren":

235


Region:

Medien: ,

Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.