Bremer Stadtmusikanten

Als ich gestern einsam ging

Liebeslieder | , | | | 1911 |

Als ich gestern einsam ging
auf der grünen, grünen Heid´
kam ein junger Jäger an,
trug ein grünes, grünes Kleid
Ja grün ist die Heide
die Heide ist grün
aber rot sind die Rosen,
wenn sie da blüh´n

Wo die grünen Tannen steh´n
ist so weich das grüne Moos
und da hat er mich geküßt
und ich saß auf seinem Schoß
Ja grün ist die Heide…

Als ich dann nach Hause kam
hat die Mutter mich gefragt
wo ich war die ganze Zeit
und ich hab es nicht gesagt
Ja grün ist die Heide…..

Was die grüne Heide weiß
geht die Mutter gar nichts an
niemand weiß es außer mir
und dem grünen Jägersmann
Ja grün ist die Heide….

Text: Hermann Löns – 1911
Musik: Karl Blume –

in: Deutsches Jägerliederbuch (1951)

mp3 anhören CD buch




Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.