Freudvoll und leidvoll gedankenvoll sein

Volkslieder » Liebeslieder

Freudvoll und leidvoll gedankenvoll sein

mp3 anhören"Freudvoll und leidvoll gedankenvoll sein" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Freudvoll und leidvoll, gedankenvoll sein
langen und bangen in schwebender Pein
himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt
glücklich allein ist die Seele die liebt

Tränen ach fließen auf Erden so viel
Kummer belastet so manches Gefühl
Schwermut macht Herzen zum Tode betrübt
glücklich allein ist die Seele die liebt

Veilchen und Rosen im Garten verblühen
Jugend und Anmut im Leben entfliehen
Ahnung und Hoffnung und Himmel sich trübt
glücklich allein ist die Seele die liebt

Geister beschwören den heiligen Bund
Liebevoll schwört ihn der rosige Mund
Ewiger Treue das Herz sich ergiebt
Glücklich allein ist die Seele die liebt

Winkt uns das Schicksal so ruft uns das Grab
alles was atmet sinkt endlich hinab
selig, wem Liebe den Totenkranz gibt
glücklich allein ist die Seele die liebt

Text: 1. Strophe: Johann Wolfgang von Goethe (1788, Clärchens Lied aus dem Trauerspiel „Egmont“).  Alle anderen Strophen von C. A. Lasch (vor 1821)
Musik: Johann Friedrich Reichardt (1798) — Beethoven (vor 1810)

Anmerkungen zu "Freudvoll und leidvoll gedankenvoll sein"

Der “ Egmont “ wurde zuerst im März 1791 in Weimar aufgeführt. Beethovens Komposition entstand 1810 oder früher. Das Lied enthält vielfach Zusatzstrophen, mit denen es auch auf fliegenden Blättern lange verbreitet war.
Man findet diesen Zusatz auf fliegenden Blättern aus Berlin (um 1821/1830), ferner im „Sänger am Rhein“ (Mannheim, vor 1840) auch bei Erlach (Volkslieder der Deutschen, 5, S. 617, 1835)

"Freudvoll und leidvoll gedankenvoll sein" in diesen Liederbüchern

in: Liederbuch des Handwerker-Vereins zu Potsdam (1859) — Als der Großvater die Großmutter nahm (1885) — Volkstümliche Lieder der Deutschen (1895) —  Albvereins-Liederbuch (ca. 1900) —

.