Eine arme Seel wollt wanderen gehn


mp3 anhören CD buch

Eine arme Seel wollt wanderen gehn
Maria wollt auch mit ihr gehn
Sie reisen bis vor die Himmelstür
Sankt Petrus sprach: Wer ist dafür

“Maria und eine arme Seel
Die möchten gern in den Himmel eingehn”
“Maria soll hereine gehn
die arme Seel soll bleiben stehn

Sie soll ja gehn den breiten Weg
der zu der Hölle ist bereit”
“Soll sie gehn den breiten Weg
Viel lieber will ich für sie gehn”

“Maria, o Maria
was hat sie Euch denn Gut´s getan
was hat sie Euch denn Gut´s getan
Dass Ihr so für sie haltet an?”

“Sie hat mir alle Samstagsnacht
ein Kerz gebrannt, ein Spanne lang
ein Kerz gebrannt, ein Spanne lang
dazu gebetet ein Rosenkranz”

“O hat sie euch das Gut´s getan
dann setzen wir sie jetzt oben an
Dann setzen wir sie Jetzt oben an
Da schauet sie alle Engel an.”

Text und Musik: anonym – Volkslied aus Lothringen
Vorgesungen von Papa Gerné – Melodie aufgenommen von Cl. Weber am 21. 8. 1918 . Die vierte Strophe dieses Liedes wird nach einer anderen Melodie gesungen – siehe die Noten. in Verklingende Weisen I (1926)

Louis Pinck erwähnt im 3. Band von “Verklingende Weisen”, daß Papa Neu ihm das Lied ebenfalls übermittelte (S.277 ):

“Es vond ein Wittefrau an dem Rein
es vond ein Wittefrau an dem Rein
die hat treu schöne Döchterlein —
Die erste sterb das morgens fruh
die zweide sterb das abensspatt
die trite sterb um die halbe Nacht —

Sie wollen mitnand reusen vor die himmels thür
sie wollen mitnand reusen vor die himmels thür
sangt pettrus sprach ver ist da für ….

Es seun dreu arme Selen /
bei Gott wollen sie einkehren
Die erst und die zveite soll reine gehn /
und die trite die soll bleiben stehn
Sie soll ia reisen den breiten veg /
zu der Hölle ist sie breit

Vas begegned ihr auf der reise /
frau mutter die vahr schneh veis gekleit
Vohin vonaus du arme sehl /
das du nicht bei meinem sohn einkehren
Er hat mich geschickt den breiden veg /
der hölle darzu bin ich bereid
Ker um ker um du arme sel /
bei meinem sohn vollen mir eingehn

Und wie sie vor die himmelsthür kommen /
sand pettrus sprach ver ist dafür
frau mutter und ein arme sel /
die arme sehl soll bleiben stehn
sie soll ia reisen den breiden veg /
der hölle darzu ist sie bereud
viel lieber das ich sie vill faren lann /
viel lieber vill ich mid ihr gehn

frau Mutter had sie dir vas guds gedan /
das du sie nicht vilsch faren lann
ja freiwilig had sie mir guts gedan /
sie had mir allen samstagnachtes /
drei kerzen gebrend drei spane lang
Frau Mutter had sie dir das gethan /
so soll sie sich sitzen oben an /
und soll ia schauen alle Englein an “


Liederthema: Geistliche Lieder | Marienlieder
Liederzeit: (1918)
Schlagwort: |
Region: - -