Marienlieder

Marienlieder – Lieder von der Jungfrau Maria, Wallfahrtslieder, alte Lieder an Maria als „Mutter Gottes“.

Ach du liebes Herzelein lass mich dir befohlen sein denn es muß geschieden sein von dir und deinem Kindelein O Maria jetzt ist´s Zeit daß man voneinander scheid´t fort, fort laß uns gehn adje ,du großer Gnadenort O Maria, Mutter mein laß mich dir befohlen sein denn es muß geschieden …

Ach du liebes Herzelein (Abschied von der Wallfahrt) Weiterlesen »

...

Liederzeit: | 1933


Auf, auf, ihr  Hirten, was ich euch will verkünden was ich euch was Neues zu sagen hab! Es lieget gewickelt in Windeli fein ein kleines Kind, heißt  Jesulein! Maria, seine Mutter, sie betet es an, Sie ruft dem Sankt Josef, ihrem eigenen Mann, Er soll doch betrachten das Kindeli klein, Ein kleines Kind, heisst Jesulein. Sie …

Auf auf ihr Hirten was ich euch will verkünden Weiterlesen »

...

Liederzeit: | 1900


Auf zum heilgen Fahneneid all ihr Mädchen weit und breit Mit der Jugend Kraft und Mut kämpft um euer höchstes Gut eurer Seelen Lilienzierde wahrt mit edler Frauenwürde Unserm Volk und unserm Heim wollen wir wie Engel sein Trost den Armen, Stab dem Greis Waisenkindlein wiegen leis und , um …

Auf zum heiligen Fahneneid Weiterlesen »

...

Liederzeit: | 1924


Ave Maria so grüsst der Engel die Jungfrau Mariain ihrem Gebetdarinnen sie warMaria du sollst ein Sohn empfangendarnach tut Himmel und Erde verlangendass du die Mutter des Herrn sollst sein Ave Maria so grüsst der Engel die Jungfrau Mariain ihrem Gebetdarinnen sie warMaria hört solches gar gereSie sprach: „Ich bin …

Ave Maria so grüsst der Engel Weiterlesen »

...

Liederzeit: | | 2011


Da droben auf dem Berge da wehet der Wind da sitzt die Maria sie wieget ihr Kind sie wieget´s mit ihrer schneeweißen Hand dazu braucht sie kein Wiegenband Text und Musik: Verfasser unbekannt Diese Fassung von „Da oben auf dem Berge“ in Hoffmann von Fallersleben , Schlesische Volkslieder Nr. 271 …

Da droben auf dem Berge da wehet der Wind Weiterlesen »

...

Liederzeit: | 1842


Da drobn auf dem Berge weht kühlender Wind da sitzet Maria und wieget ihr Kind sie wiegt es mit ihrer schneeweißen Hand drum brauchet sie nimmer ein Wiegenband Es kommen die Englein und sehen ihr zu und schützen dem schlummernden Kindlein die Ruh sie bringen ihm Blumen vom Paradies drum …

Da drobn auf dem Berge weht kühlender Wind Weiterlesen »

...

Liederzeit: | | 1928


Da oben auf dem Berge da rauschet (sauset) der Wind da sitzet Maria (Frau Zwerge?) und wieget ihr Kind sie wiegt es mit ihrer schneeweißen Hand und braucht dazu kein Wickelband Diese Fassung aus Des Knaben Wunderhorn III. 1808 Anh. 60. Daher Münstersche Geschichten und Simrock Nr. 243. Pocci und …

Da oben auf dem Berge da rauschet der Wind Weiterlesen »

...

Liederzeit: | 1808


Wir danken Euch für Eure Gaben die ihr uns habt getan Ihr werdet mit Eurer Seele vor Jesus kommen stahn Dies sangen in Lothringen im Mai beim Krone Heischen für den Muttergottesaltar ältere Schulmädchen, „wenn sie dann nach einigen Marienliedern („Jungfrau wir dich grüssen“, „Maria zu lieben..“ u.a. m.) die …

Danklied nach dem Krone Heischen Weiterlesen »

...

Liederzeit: | , | 2011


Der Ritter Sent Jerrydie Stadt hineinrittHilf Maria!Da begegnet ihm esein feueriger DracheSo hilft uns Gott und Maria Was wollen wir ihm gebenfür seinen LohnHilf Maria!Wir geben ihm halb KöngireichSo hilft uns Gott und Maria Halb Königreich das mag er nichtHilf MariaWir geben ihm Königstochter zur EhSo hilft uns Gott und Maria …

Der Ritter Sent Jerry (Sankt Georg) Weiterlesen »

...

Liederzeit: | , | 2011


Die Auswanderung, die Lustroas ist großman glaubt halt, der Deixel war loswann´s am mal e bissei nit paßtpackt sich zsamm und reist auf und davonwann´s am mal e bissei nit paßt,wird´s gleich nach Amerika g´rast (Weitere Strophen fehlen!)    Text und Musik: anonym – Volkslied aus Ungarn Quelle: DVA, Nr. 213.969, …

Die Auswanderung, die Lustroas ist groß Weiterlesen »

...

Liederzeit: | 2004


Mehr zu Marienlieder im Archiv:

Meistgelesen in: Marienlieder