Bremer Stadtmusikanten

Drei Chinesen mit dem Kontrabaß

Drei Chinesen mit dem Kontrabaß
saßen auf der Straße und erzählten sich was.
Da kam ein Polizist: „Ja was ist denn das?“
Drei Chinesen mit dem Kontrabaß.

Alle Vokale nacheinander austauschen durch neue Vokale:
a e i o u – z.B.:

Dro Chonoson mot dom Kontroboß…
Dri Chinisin mit dim Kintribiß…

Text: Ursprünglich Japanesen (Japaner) erstmals 1909 in Pommern, 1913 in Berlin mit dem Text „Drei Japanesen mit ’nem Bass“ gedruckt. Aus Schlesien eine frühe Version mit zehn und aus dem Kreis Büren eine mit zwanzig Japanern überliefert (Weimarer Republik). Von vor 1905 ist ein Lied mit drei Schwaben und einer Baßgeige überliefert. Vergleiche auch das studentische Sauflied vom Hammerschmied, dem eine ähnliche Spielidee zu Grunde liegt

Sachensucher:

Es gibt auch ein Kinderlied, wo das ganze Spiel mit Konsonanten passiert.
Es heißt “ Sachensucher“ und stammt von Zaches & Zinnober. Aus „ch“ wird bei einer Reise nach Amerika „ck“ („Sackensucker“) und ein kleiner Drache muß, damit er nicht Feuer spuckt, statt „ch“ „s“ sagen (also: „Sasensuser“) -> http://www.kinderlied.de/liedertexte-47.html

mp3 anhören CD buch






Liederthema: Kinderlieder | Lob der Musik
Liederzeit: (1900)
Schlagwort: |
Region: , , ,