Die Nacht die ist so trübe


mp3 anhören CD buch

Die Nacht, die ist so trübe
scheint weder Mond noch Stern
Der Jüngling, wo ich liebe
der ist so fern, so fern

Wir saßen in der Laube
wir saßen Hand in Hand
er nannt mir seine Taube
so hat er mir genannt

Die Lampe brennt so trübe
es fehlt sie an das Fett
Der Jüngling, wo ich liebe
der liegt schon lang ins Bett

Text und Musik: Verfasser unbekannt
nach einem => älteren Volkslied
Diese Fassung von Johannes Koepp aufgezeichnet
in Der Kilometerstein (1934)


Liederthema: Liebeskummer
Liederzeit: (1934)
|
Region: , -
Liedergeschichte: -