Bremer Stadtmusikanten

Volkslieder-Jahr: 1934

Alles ist wandelbar

Alles ist wandelbar wogt und entflutet stürmt auf und gibt sich dar jauchzt und verblutet dunkelt und leuchtet rot stirbt und gebiert sich hebt sich und sinkt zu Tod findet und verliert sich Nah der Vollkommenheit stürzen die Meister messen sich Lust an Leid Körper und Geister Mensch, der du beides bist wag dich den […]

Weitere Volkslieder | 1934


Am Berghang so hoch da droben (KZ Buchenwald)

Am Berghang so hoch da droben steht der Buchenwald So manche Tage oben pfeift der Wind so kalt Laß nur die Wolken gleiten Winde und Wetter vergehn einst kommen für uns bess´re Zeiten, die wollen wir noch sehn Kam´rad vom gleichen Lager komm mit im festen Schritt! Ob jung, ob alt und hager die Welle […]

Lieder aus Konzentrationslagern | 1934


Brüder formiert die Kolonnen

Brüder formiert die Kolonnen Hört der Tausende Schrei Deutschland mein Deutschland wir kommen Deutschland wir stürmen dich frei Hört ihr die Toten uns mahnen Schaffendes Deutschland in Not Stürmend entrollt unsere Fahnen blutrot und schwarz wie der Tod Brüder wir machen ein Ende Reißet von Ketten Euch los Deutschland Großdeutschland wir kommen schaffen dich einig […]

Deutschlandlieder | 1934


Buben im Feuerkreise

Buben im Feuerkreise Haltet treu die Wacht Singt die alte Weise durch die dunkle Nacht Brüder in den Zelten schlaft nur immer zu! Wachen im Feuerkreise schützen eure Ruh Kameraden, leise dämpft der Stimme Schall singt die alte Weise durch das stille Tal Brüder in den Zelten…. Kameraden, leise nächste Wache vor! Singt die alte […]

Abendlieder | Bündische Jugend | 1934


Da droben auf dem Berge (Feldartillerie)

Da droben auf dem Berge da stehen zwei Küh´ die hält der Herr Hauptmann für Feldartillerie in: Die weiße Trommel (1934) Variante von „Dort oben am Berge“

Gstanzln | Soldatenlieder | 1934


Das Heer zog durchs Gebirge

Das Heer zog durchs Gebirge reisig und hoch zu Roß und von den Ketten und Helmen der Morgen floß und Feuer sprang unter den Hufen herrisch klirrte der Stahl es klng das Drometen und Rufen durch Schlucht und Tal Und als sie vorüberzogen trutzig in Schritt und Tritt die Jungfrau Sonne lachte Wohlan ich reite […]

Soldatenlieder | 1934


Der Himmel grau und die Erde braun

Der Himmel grau und die Erde braun da schritten die Männer zum Sturme Und die Glocke klang und die Glocke sang ihren letzten Gruß vom Turme Die Nacht war schwarz und die Flamme rot Da stritten sie um die Fahne Da kamen die Feinde, da kam der Tod Der streckte sie auf die Fahne Und die […]

Soldatenlieder | 1934


Der Morgen graut im Osten (Reichsarbeitsdienst)

Der Morgen graut im Osten der neue Tag bricht an laßt nicht den Spaten rosten laßt nicht den Spaten rosten steh auf du Arbeitsmann Falleri Fallera steh auf du Arbeitsmann Mit Schaufel und mit Spaten packt fest die Arbeit an wir wollen der Welt beweisen was Deutschlands Jugend kann Manch Mädel schaut hernieder ziehn wir […]

Soldatenlieder | | 1934


Des Morgens um halb fünfe (KZ Esterwegen)

Des Morgens um halb fünfe da ist der Teufel los da springen wir aus der Falle gleich in die Unterhos Ist einer krank geworden der melde sich sogleich so fragt der Stubenälteste denn das ist sein Bereich Alles rausgetreten schreit es im Lager lang erst Moorsoldaten, leichter Dienst daneben die, die krank sie stehn in […]

Lieder aus Konzentrationslagern | Schneiderlieder | 1934


Det de Spree musikalisch is

Det de Spree musikalisch is det weiß jeda Mann denn neulich da sank dort ein Äppelkahn in Die weiße Trommel (1934)

Gstanzln | 1934