Bremer Stadtmusikanten

Bin aus- und eingegange im ganzen Tirol

Liebeslieder | , | | 1900 |

Bin aus- und eingegange im ganzen Tirol
jetzt g´fall´mer die bayrische Mädle so wohl.
O Dirnderl, dei Jugend, dei schöne Manier,
dei kreuzbrave Tugend hot mi herg´führt zu dir.
Diridi oi dia u, oi dia u. oi dia ri di oi dia u,
oi dia u, oi dia u, oi dia ri di o

Blondkopfet, blauauget, a Rösle im G’sicht,
i kann der net feind sein, weil’d gar so nett bist.
Je höher der Kirchturm, desto schöner das G’läut;
je weiter zum Dirndel, dest grösser die Freud‘.
Diridi oi dia u, oi dia u. oi dia ri di oi dia u,
oi dia u, oi dia u, oi dia ri di o

Und wenn d‘ mit deim Herzle so neidig willst sein,
so nimm a Papierle und wickl’s drei ’nein
und thu’s in a Schachtel und bind es fest zu,
so kommt dir dei Lebtag kei Mensch net dazu.
Diridi oi dia u, oi dia u. oi dia ri di oi dia u,
oi dia u, oi dia u, oi dia ri di o

Text und Musik: Verfasser unbekannt
in  Allgemeines Deutsches Kommersbuch

mp3 anhören CD buch




Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.