Bremer Stadtmusikanten

Kommersbuch

Allgemeines Deutsches Kommersbuch

| | 1858

Das Allgemeine deutsche Kommersbuch (auch Lahrer Kommersbuch oder ADK) erschien erstmals 1858 und wurde im Jahre 2004 zum 162ten Male aufgelegt. Es ist das bekannteste Liederbuch für den Gebrauch auf der studentischen Kneipe, denn das bedeutet Kommersbuch, in Deutschland.

Es wird eigens für den Besteller von Hand gebunden und entsprechend den Wünschen des Bestellers ausgestattet, z.B. in Leder gebunden, mit Biernägeln versehen, mit dem Zirkel einer studentischen Verbindung versehen, etc… Bis zum Jahre 2000 erschien das ADK im Verlag Moritz Schauenburg, danach im Morstadt Verlag in Kehl.

mp3 anhören CD buch






"Kommersbuch" im Archiv:

Brause Du Freiheitssang (1817)

Brause, Du Freiheitssang Brause, wie Wogendrang aus Felsenbrust! Feig bebt der Knechte Schwarm uns schlägt das Herz so warm uns zuckt der Jünglingsarm voll Tatenlust Gott Vater, Dir zum Ruhm flammt Deutschlands Rittertum in uns auf´s neu´ Neu wird das alte Band wachsend wie Feuersbrand Gott, Freiheit, Vaterland altdeutsche Treu´ Stolz, keusch und heilig sei […]

Ich bin ein Student und ein leichter Gesell

Ich bin ein Student und ein leichter Gesell hab´ Freud´ an der Lieb´ und am Wandern! Ich schaue in Äuglein dunkel und hell und flatt´re von einer zur andern. Hab´ ich auch mit vielen gescherzt und gelacht am besten gefällt mir die eine, sie ist mein Gedanke bei Tag und bei Nacht nur sag´ ich […]

Ich wollt ich wär ein Gockelhahn

Ich wollt, ich wär ein Gockelhahn da stünd ich auf dem Zaune und krähte meine Hühner an in allerbester Laune Ich wollt, ich wär ein Kirchturmhahn da säß ich auf dem Turme säh mir die Welt von oben an und drehte mich im Sturme Und wenn ich gar ein Faßhahn wär und wär das Faß […]

Preisend mit viel schönen Reden

Preisend mit viel schönen Reden ihrer Länder Wert und Zahl saßen viele deutsche Fürsten einst zu Worms im Kaisersaal „Herrlich“, sprach der Fürst von Sachsen „ist mein Land und seine Macht Silber hegen seine Berge wohl in manchem tiefen Schacht.“ „Seht mein Land in üpp´ger Fülle“ sprach der Kurfürst von dem Rhein „goldne Saaten in […]

Wenn im Purpurschein blinkt der wilde Wein (Bremen)

Wenn im Purpurschein blinkt der wilde Weinund am Bach die Weide steht bereiftwenn die Zeitlos blüht, wenn die Drossel ziehtund ihr Scheidelied vom Schlehdorn pfeift Wenn in Wald und Feld laut der Bracke belltund das schlanke Reh verbluten muss;wenn die Haselmaus in ihr Winterhausschleppt die allerletzte Buchennuss Dann ade ihr Felder, Berge, FöhrenwälderPfarrer, Förster, Schultheiss, […]

Auf Arkonas Berge ist ein Adlerhorst

Auf Arkonas Berge ist ein Adlerhorst wo vom Schlag der Woge seine Spitze borst Spitze deutschen Landes willst sein Bild du sein Riff und Spalten splittern deinen festen Stein Adler, setz dich oben auf den Felsenthron deutschen Landes Hüter freier Wolkensohn Schau hinaus nach Morgen schau nach Mitternacht schaue gegen Abend von der hohen Wacht […]


Mehr zu "Kommersbuch"