Liedergeschichte: Bayrischer Himmel

Zur Geschichte von "Bayrischer Himmel": Parodien, Versionen und Variationen.

Bin aus und ein gangn im ganze Tirol wie gefall‘ mer die bayrische Mädle so wohl Ei Mädle, dei‘ Jugend, dei‘ schöne Manier dei‘ kreuzbrave Tugend, hat mi her g’führt zu dir dei‘ kreuzbrave Tugend, hat mi her g’führt zu dir Text und Musik: Verfasser unbekannt in Deutscher Liederhort II (1893, Nr. 1041 „Bayrische Mädel“) ...

Ins Bayrisch gegange, ins blaue Tirol wie gfalln mir die bayrischen Mädel so wohl ach Mädel, dein Schönheit, deine herrliche Manier deine kreuzbrave Tugend hat mich hergeführt zu dir Blondkopfet, blauauget, a Rösle im Gsicht i kann der net feind sein, weil gar so nett bist je höher der Kirchturm, je schöner das Geläut je ... Weiterlesen ... ...

Bin auf und ab gange im Östreicher Land in Preußen und Ungarn bin ich auch schon bekannt Und wohin ich mich wende und wohin ich nur schau ist der bayrische Himmel schneeweiß und hellblau. Viele Farben hab i gesehen Die schönsten auf der Welt Bald rot und bald grün Bald aschgrau, bald gelb Und ein bayrisches Herzel ... Weiterlesen ... ...