Bin auf und ab gange (Bayrischer Himmel)

Volkslieder » Heimatlieder

Bin auf und ab gange (Bayrischer Himmel)

mp3 anhören"Bin auf und ab gange (Bayrischer Himmel)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Bin auf und ab gange
im Östreicher Land
in Preußen und Ungarn
bin ich auch schon bekannt
Und wohin ich mich wende
und wohin ich nur schau
ist der bayrische Himmel
schneeweiß und hellblau.

Viele Farben hab i gesehen
Die schönsten auf der Welt
Bald rot und bald grün
Bald aschgrau, bald gelb
Und ein bayrisches Herzel
Und ein Beutel voll Geld
Ei das ist ja mein Lebtag
Meine Freud auf der Welt

Und wenn sich im Dunkeln
Mein Äugelein schließt
Unterm bayrischem Himmel
Da ruht sichs so kühl
Und ein bayrisches Mädel
Und ein bayrisches Blut —
Ja bei Gott und beim Liebchen
Da ruht sichs so gut.

Text: aus: Kobell, Oberbayrische Lieder S. 41, etwas umgebildet. Wahrscheinlich von Kobell
Melodie ist Nachbildung von „Ein Sträußle auf dem Hute, den Stab in der Hand.“
in Deutscher Liederhort II (1893, Nr. 1040 „Der bayrische Himmel“)

.