Liederlexikon: Kobell

| 1803

mp3 anhören CD buch

Franz von Kobell war Mineraloge und Schriftsteller. Er wurde am 19. Juli 1803 in München geboren, wo er am 11. November 1882 auch starb.



"Kobell" im Archiv:

Wann der Schnee von der Alma wegageht

Wann der Schnee von der Alma wegageht Und im Fruahjähr älles grün dasteht Wänn die Kuhla läutn und die Kälm So ist’s a währe Freud auf der Alm Is a Freud, wänn ma sieht die Sunn aufgehn Wänn ma hört alle Vögeln singen schön Und dort in dem Dickicht der Meister Ougu schreit Is nach mein Hamur a währe Freud

In den Augen liegt das Herz

In den Augen liegt das Herz In die Augen mußt du sehen Willst die Mädchen du verstehen Werben um der Liebe Scherz Merke was das Auge spricht Ja, das Auge mußt Du fragen Was mit Worten sie dir sagen Freund, das ist das Rechte nicht O es ist ein lieblich Spiel Wenn die Augen sich belauschen Forschend ihre Blicke tauschen

Ein Jäger zog zu Walde

Ein Jäger zog zu Walde da äst ein guter Hirsch hallo, beglückter Jäger heut´ hast du gute Birsch. Doch trüb ist Jägers Auge was fehlt dem Weidemann? Er sieht den Hirsch nicht äsen was ist wohl schuld daran? Er legt sich ins Gebüsche dort balzt ein Haselhuhn; nun Jäger mach dich fertig und schiesse statt zu ruhn! Doch lauscht er

Mehr zu "Kobell"