Auf auf zum Kampfe Frankreichs Söhne

mp3 anhören"Auf auf zum Kampfe Frankreichs Söhne" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Auf auf zum Kampfe Frankreichs Söhne
die Freiheit ruft zur heißen Schlacht
Auf dass nicht länger uns verhöhne
mit frechter Stirn Tyrannenmacht
Hört, Brüder, hört in allen Gauen
wütet Mord, blinde Wut, Rachelust
Man kämpft verzweifelt Brust an Brust
man würgt die Kinder, würgt die Frauen
Zum Kampfe seid bereit
schart euch mit Heldenmut
Wohlan, wohlan
tränkt Feld und Flur mit schwarzem Feindesblut

Text: Übersetzung der Marseillaise (eigentlich 5. Strophen)
Musik: Die Melodie der Marseillaise
Durch Taschenliederbücher im 19. Jahrhundert sehr verbreitet. Die erste Zeile „Auf auf zum Kampfe“ könnte Inspiration für das Soldatenlied mit gleichem Anfang gewesen sein, dass in der Novemberrevolution und den Jahren danach erneut zum revolutionären Kampflied wurde
in Volkstümliche Lieder der Deutschen (1895)

Geschichte dieses Liedes: ,
Liederthema: ,
Liederzeit: (1880)

Region: