Die Tiroler sind lustig (Kinderlied)

..

Die Tiroler sind lustig
die Tiroler sind froh,
sie trinken ein Gläschen
und machens dann so

Die Tiroler sind lustig
die Tiroler sind froh,
sie verkaufen ihr Bettchen
und schlafen auf Stroh.

Die Tiroler sind lustig
die Tiroler sind froh,
sie nehmen ein Weibchen
und tanzen dazu.

Erst dreht sich das Weibchen
dann dreht sich der Mann,
dann tanzen sie beide
und tanzen zusamm

Text: Verfasser unbekannt – letzte Zeile auch „Und fassen sich an“
nach dem Singspiel »Die Tiroler Wasti“, Uraufführung in Wien 1795, Originaltext: Emanuel Schikaneder (1751-1812)
Musik: Wenzel Müller (1767 – 1835)

Die Kinder stehen sich in zwei Reihen gegenüber, jeder Tiroler vor seinem Weibchen, singend führen sie jedesmal die nötigen Gebärden aus: trinken, bezahlen, sich drehen, und dann ergreift jeder sein Weibchen zum Tanze (Lewalter II, 20). in Kasseler Kinderliedchen (1891, Nr. 201)

In Ringel Rangel Rosen (1913) so: „Bis zu dem in jeder Strophe wiederkehrenden Refrain „Rudirudirallala“, der jedesmal gehüpft wird, gehen die Kinder im Kreise herum. Bei der 2. Strophe tritt eins in die Mitte und erwählt sich ein zweites. Beide führen dann nach den Worten der 3. Strophe ihren Tanz aus“

Dieses Kinderspiel in: (1891)
Region:
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele

Mehr alte Kinderspiele;

Kreisspiele - Fangen spielen - Rollenspiele und Nachahmung - Ketten und Reihen - Tanz - Brückenspiele - Ballspiele - Alle kinderspiele