Bremer Stadtmusikanten

Bet´t Kinder, bet´t

Bet´t Kinder, bet´t
Morgen kommt der Schwed´
Morgen kommt der Oxenstern
Wird die Kinder beten lern´n
Bet´t Kinder, bet´t

*

Die Schweden sind gekommen,
Haben alles mitgenommen,
Haben’s Fenster eingeschlagen,
Haben’s Blei davon getragen,
Haben Kugeln daraus gegossen
Und die Bauem erschossen.

Das flüsterten entsetzte Väter ihrem Nachwuchs ins Ohr, seit König Gustav II. Adolf durch das Heilige Römische Reich Deutscher Nation zog. Der junge Schwede war am 4. Juli 1630 an den Gestaden Usedoms gelandet. Er hatte seinen Kanzler Axel Oxenstierna zwar zu Hause gelassen, aber ließ sich stattdessen von 13.000 Reitern begleiten, um sich in den bereits seit zwölf Jahren tobenden Krieg zwischen dem katholischen Kaiser Ferdinand II. und seinen rebellischen evangelischen Fürsten einzumischen. (DeutschlandRadio)

in: Die ersten vier Zeilen in Der Kinder Lustfeld (1827) — Macht auf das Tor (1905) – erinnert an Maikäfer Flieg bzw Schlaf Kindlein Schlaf



Dieser Kinderreim in: | (1650)
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele
Schlagwort: |


CD-Tipp: Lieder der Kinder

Dunkel war´s der Mond schien helle
Dunkel wars der Mond schien helle

Nominiert Preis der  dt.Schallplattenkritik
Höchstwertung Kinderjury DeutschlandRadio Kultur
Liederbestenliste!

21 Kinderlieder aus dem 19. Jahrhundert mit Akkordeon, Cello, Geige, Mandoline, Schlagzeug – hinreißend arrangiert – 40 S. Booklet, wunderschön aufgemacht und gestaltet wie ein kleines Bilderbuch!

Mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.