O Kassel verdammtes Jammertal

mp3 anhören"O Kassel verdammtes Jammertal" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

O Kassel, o Kassel
Verdammtes Jammertal
In dir ist nichts zu finden
Als lauter Angst und Qual
Die Offizier sind hitzig
Der Stolz ist gar zu groß
Ach das verfluchte Leben
Das man da führen muß

Und wenn der Sommer kommen
Da ist die Hitze groß
Da müssen wir exerzieren
Daß uns der Buckel schwitzt
Und nach dem Exerzieren
Kommt man gleich auf die Wacht
Kein Teufel tut uns fragen
Ob man gefressen hat

Und tut man auf Parade
Nur einen falschen Tritt
So kommt der Adjutant
Schmeißt den Kerl aus dem Glied!
Die Tasche abgehangen
Den Säbel abgelegt
Und tüchtig drauf geschlagen
Bis er nicht mehr sich regt

Ist es denn noch ein Wunder
Wenn man da desertiert?
Wir werden wie die Hunde
Mit Schlägen malträtiert
Die Hunde Habens besser
Sie haben ihre Ruh
Sie kriegen satt zu fressen
Und keine Schläg dazu.

Und wenn mir ausgedienet
Wo wenden wir uns hin?
Die Gesundheit ist verloren
Die Kräfte sind dahin
Da wird es dann nun heißen:
Ein Vogel und kein Nest
Soldate, nimm den Bettelsack
Soldat bist du gewest

in: Deutscher Liederhort III (1893, Nr. 1403 „Soldaten-Elend“ , ohne Melodie“)
Mündlich aus Hessen und anderwärts. Mittler Nr. 1422. Aus Schlesien Hoffmann Nr. 242. Aus dem Elsaß Mündel Nr. 158. Simrock 305: ,Der Landgraf von Hessen, der kleine Potentat“
In Schlesien beginnt das Lied „Ei Breslau! du großes Jammertal“, im Elsaß: „Afrika, Afrika, du großes Jammertal“ etc… (Mündel Nr. 158).

Geschichte dieses Liedes:
Liederthema: ,
(1842)

Region: , ,