O Freunde klaget doch mit mir (Polen darf nicht untergehn)

mp3 anhören"O Freunde klaget doch mit mir (Polen darf nicht untergehn)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon


mp3 anhören CD buch

O Freunde klaget doch mit mir — o weh!
Seht Polens Schmuck und Polens Zier —o weh!
Seht, Warschau wird vom Russenschwert
erobert, geplündert und zerstört
O weh, o weh, o weh!

Die mutige tapfere Polenschar— juhe!
Die unermüdet tätig war — juhe!
Sie focht wie Löwen in dem Streit
und ward gelobet weit und breit
Juhe, juhe, juhe!

Sie riefen immer fort und fort: Hurra!
Der Feind dringt nicht in unsern Ort — hurra!
Denn wir sind stark durch Einigkeit
und Einigkeit das Land befreit
Hurra, hurra, hurra!

Auf allen Seiten, wo der Feind — hurra!
Auf Warschaus Mauern nur erscheint — hurra!
Da muß er sich zurückeziehn
und vor dem Polschen Adler fliehn
Hurra, hurra, hurra!

Durch List und durch Verräterei — o weh
Ist Polen doch nun nicht mehr frei — o weh
Denn Warschau fiel durch List und Trug
und aller Mut galt nicht genug
O weh, o weh, o. Weh!

Der Russe zieht in Warschau ein — o weh!
Der Pole soll nun Sklave sein—o weh
Doch er verließ sein Vaterland
wo er nur Tod und Rache fand
O weh, o weh, o weh

Und Frankreich nimmt ihn freundlich an – hurra!
Und stellt ihn auf die Freiheitsbahn — hurra
Da soll er aufgenommen sein
Und sich vor keinem Feind mehr scheun
Hurra, hurra, hurra

Seht, wie das Volk ihn freundlich grüßt — hurra!
Und ihn als Freund und Bruder küßt — hurra!
Denn Polen war stets Frankreichs Freund
und bleibt auch stets mit ihm vereint
Hurra, hurra, hurra!

Nein, Polen darf nicht untergeh´n — |uhe!
Es wird einst wieder froh bestehn—juhel
Es naht gewiß die Zeit heran
Wo man sich wieder rächen kann
Juhe,juhe,juhe!

Wenn Polen jetzt auch unterliegt — o weh!
Und von den Russen schwer gedrückt — o weh!
Es kommt die Zeit, sie rufen groß
Sieg oder Tod sei unser Los!
Hurra, hurra, hurra!

Text: Verfasser unbekannt – aus einem handgeschriebenen Liederbuch aus den Jahren 1838-1840 aus Niederlustadt , Rheinpfalz (aus: Fritz Heeger : Polenlieder aus der Rheinpfalz ( Blätter zur bayerischen Volkskunde , V, 1917, S. 7f.)
Musik: auf die Melodie von “ Es ritten drei Reiter zum Tore hinaus

Dieses Lied wurde nach F. Heeger um 1915 herum “ kaum mehr gesungen . . . Der Text ist nach der Melodie „Es ritten drei Reiter zum Tore hinaus“ gedichtet, jener schönen alten Abschiedsweise, die…vom Volke in Scheideliedern viel verwandt wurde.“
in:  Steinitz II (1962)

Von diesem Lied existieren zahlreiche Versionen und Parodien. Die ganze Liedergeschichte steht hier:

Liederthema: Freiheitslieder | Politische Lieder
Liederzeit: (1840)
Schlagwort: |
Region: , , -