Mys Lieb we du zur Chilche thuest ga

Mys Lieb we du zur Chilche thuest ga

mp3 anhören"Mys Lieb we du zur Chilche thuest ga" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Mys Lieb we du zur Chilche thuest ga
lueg mi nit geng e so a
füst säge die fule Chlapperlüt
mir ziehje n en angere na

Mys Lieb we du i ds Wirthshus thuest ga
bring mir nit geng so das Glas
brings nume de n angre Meitschene o d
äich nüsti du gönnist mirs bas

Mys Lieb we du zum Tanz thuest ga
tanz nit geng nume mit mir
tanz nume mit angre Meitschene o
z Nacht chunnst deh notti zu mir

Mys Lieb we du deh z Märit thuest ga
chram mir nit geng e so viel
we du dys Güetli verchramet hest
was soll i deh thue mit dir

Ha dir no nie nüt verchrämerlet
ha dir no nüt vertha
du bist mer niene so lubi gsi
wie ni derglyche ha tha

Text und Musik: Verfasser unbekannt
in: J. R. Wyß : Texte zu der Sammlung von Schweizer Kühreihen und Volksliedern – Vierte viel vermehrte und verbesserte Ausgabe , Bern 1826 S.63 , Die Mel nach der Sammlung von Schweizer Kühreihen und alten Volksliedern , Zweite verbesserte und vermehrte Ausgabe . (Die 1ste Ausg v 1805), Bern 1812, S.37 — Vgl K. Spazier : Wanderungen durch die Schweiz , Gotha 1790, S. 340 und im Anhang die Mel Nr 3 —
in Deutscher Liederhort (1856, Nr. 107 „Bitte um Vergebung“)

Liederthema:
Liederzeit: (1826)

Region:


Anmerkungen zu "Mys Lieb we du zur Chilche thuest ga"

Zum Text: 1: My, mys, mein —  we, wenn — Chilche, Kirche — ga,  gehen —  luege, schauen , gucken — guck,  geng,   immer  — süst,  sonst  — säge,  sagen — ful ,fuul, listig, verschlagen  — Chlapperlüt ,  Klapperleute , Klavver-( Plavver)- mäuler — mir, mer, wir — en angere, einander — na , nach 2:  i, in — nume , nur — Meitschi, Mädchen, Meitschene — Dat. Plur. o , og , auch  — däiche, denken ,däich, denke! —  nüsti, gleichwol, das wol —  3: chunnst , kommst — deh,  dann — notti,  dennoch  — 4:  z Märit , zu Markte ,  chram , e kramen, einkaufen und Eingekauftes besonders vom Markte jemanden schenken — dys Güetli,  dein Gütchen — hest, hast — 5:  no , noch — nüt,  nichts — verchrämerlet,  mit Kaufen und Kramen durchgebracht,  vertha, verthan, unnütz ausgegeben — niene, nirgendwo — lubi , lieb —  gsi, gewesen —