Verklingende Weisen von A - Z ..

Alle Lieder aus: Verklingende Weisen.

Der Wein und das Wasser die tun miteinander streiten Der Wein der kann das Wasser nit leiden er wollt mit dem Wasser streiten, ja streiten aus dem Lande wollt er es vertreiben Das Wasser, das sprach: ich bin so fein Ich falle vom Himmel das Tal hinein Ich laufe dem Müller vors Hause, ja Hause ... Weiterlesen ... ...

Essen und Trinken | Liederzeit: | 1918


Des Abends in der Stille verschliess ich meine Tür mit einem Gerstenhälmchen verschliess ich meine Tür Verschliess sie nicht so fest die Tür Feinsliebster steht dafür Hint die Nacht muß ich bei dir schlafen in deinem Federbett Die Nacht bei mir zu schlafen das kann und darf nicht sein Ei so muß ich draußen im ... Weiterlesen ... ...

Tagelieder | Liederzeit: | 1933


Des Lindenwirts Rösel hats Fenster aufgemacht hat mich gar freundlich angelacht „Ach Hansel komm herein“ Ich geh aber nicht hinein dem Rösel sein Hansel will ich gar nicht sein Den andern Tag ging sie ganz freundlich und warm durchs Dorf auf und ab und hat ein Jäger im Arm ich biet ihr die Zeit sie ... Weiterlesen ... ...

Jäger und Mädchen | Liebeskummer | Liederzeit: | 1933


Des Morgens dreiviertel auf viere müssen Soldaten marschieren Wir marschieren das Gässlein auf und ab Schönster Schatz komm oben herab Ich kann nicht oben herunter kommen denn es gibt viele falsche Zungen die schneiden uns ab die Ehr schönster Schatz, je länger, je mehr Tun sie uns die Ehr abschneiden mit Geduld müssen wir es ... Weiterlesen ... ...

Soldatenlieder | | 1928


Des Nachts wenn ich über die Gassen geh da geseh ich meim Schatz bei eim anderen stehn sie reden so getreu als wär es von der Eh das macht mir meinem jungen frisch Herzchen so weh Schatz du zuckersüsser Mund wie oft hast du es mein Herzchen verwundt du hast mir´s ja verwundt bis in ... Weiterlesen ... ...

Liebeskummer | Liederzeit: | 1933


Die Amsel dicht am Morgen in ihrem grünen Haus ihr Herr lässt sie versorgen er wart´ ihr fleissig auf Er lässt ihr täglich bringen den Trank und frische Speis sie darf nix tun als Singen zu Gott Lob , Ehr und Preis Das Lerchlein in den Lüften schwebt und singt den Himmel an vom grünen ... Weiterlesen ... ...

Geistliche Lieder | Liederzeit: | 1933


Die arme soder Witjungfräuelein soviel Stern dass am Himmel ihr zu wider seind auf der Welt fand sie kein Trost Sie schickt ihr Kinder ins Nachbarhaus und sagt ihr Bruder soll kommen heraus ihr Trost und der geht fort Sie gaben ihm das Wachs in seine Händ und lassen es brennen bis ans letzte End ... Weiterlesen ... ...

Lieder von Arm und Reich | Selbstmord | Trauerlieder | Liederzeit: | 1928


Die Feierabendstunde schlägt ja Stunde schlägt wie sehn ich mich dahin Dort in dem Schatten hingelegt wie schmeckt die Ruhe mir wie schmeckt die Ruhe mir Es ist sich heute gar zu heiss und immer floss so hell von meiner Stirn ein Strom von Schweiss als wär im Kopf ein Quell Was doch der Arme ... Weiterlesen ... ...

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Geistliche Lieder | Liederzeit: | 1928


Die Holvinger Mädchen die wollen grasen gehn wohl in die lange Wiese im Gras und grünen Klee Ach Mutter liebste Mutter gib du mir einen Rat es läuft mir all früh Morgen ein schöner Reiter nach Ach Tochter liebste Tochter den Rat, den geb ich dir laß du den Reiter fahren bleib noch ein Jahr bei mir ... Weiterlesen ... ...

Frauenlieder | Liederzeit: | 1928


Die Lumpenbauern wollen uns nichts mehr ins Kloster nein bringen da wollen wir ihnen aber auch kein Vesper mehr singen da haben sie sich denn einst bedacht und haben uns drei Heringe gebracht Drei Heringe kling klang gloribus und was ich euch singen und sagen muss Orationibus Die Lumpenbauern wollen uns nichts mehr ins Kloster ... Weiterlesen ... ...

Geistliche Lieder | Politische Lieder | Trinklieder | Liederzeit: , | 1926


Die Schönste von allen von fürstlichem Stand kann Schönres nicht malen eine englische Hand Maria mit Namen an ihrer Gestalt all Schönheit beisammen Gott selbsten gefallt Ihr Haupt ist gezieret mit goldener Kron das Zepter sie führet am himmlischen Thron Ein sehr starke Heldin mit englischem Schritt der höllischen Schlange den Kopf sie zertritt Wohlan ... Weiterlesen ... ...

Geistliche Lieder | Marienlieder | Liederzeit: | 1928


Die zweiundvierzig Jahr die seind herum da ist der Herr Alexius nach Hause komm´ Alexius der ging vors Vaterhaus sie reichen ihm ein Gab zum Fenster hinaus Wie Alexius die Stub herin ist komm´ so sitzen seine Leut all um den Tisch herum Sie essen, sie trinken, sie leben, leben wohl sie geben dem Alexius ... Weiterlesen ... ...

Balladen | Liederzeit: | 1926


Dort drunten dort droben vor einiger Tür da steht ein arme Seel ganz traurig dafür Warum weinest du warum trauerst du, arme Seel wenn ich dich anschau so weinest du sehr Warum soll ich nicht weinen mein gütigster Gott? Ich hab übertreten die zehn Gebot Ich habe der Sünden so viele getan daß ich sie ... Weiterlesen ... ...

Geistliche Lieder | Marienlieder | Liederzeit: | 2011


Droben auf dem Bergelein dort steht ein Häuselein Dort möcht ich Jäger, Jäger sein Wie´s mir ja gefalleralala Dort möcht ich Jäger, Jäger sein wie´s mir gefällt Mutter, liebe Mutter mein Wo ist mein Brüderleln? Draussen im grünen, grünen Wald wie´s ihm gefalle ralala draussen im grünen, grünen Wald wie´s ihm gefallt Mutter, liebe Mutter mein ... Weiterlesen ... ...

Jägerlieder | Liebeskummer | Liederzeit: | 1928


Ein Kind geboren zu Bethlehem es freute sich Jerusalem Alle-, Alleluja Wie liegt es in Krippelein ohne End so ist die Erbschaft sein Alle-, Alleluja Das Ochs und auch das Eselein das erkannten Gott da Herrn sein Alle-, Alleluja Drei Könige von Saba kamen daher Gold, Weihrauch, Mirra brachten sie dar Alle-, Alleluja Sie gingen ... Weiterlesen ... ...

Drei-Könige-Lieder | Weihnachtslieder | Liederzeit: | 1928


Ein Kind geboren zu Bethlehem es freute sich Jerusalem Alle-, Alleluja O Judentum und Heidentum erkennet da Jesum Christum Alle-, Alleluja Drei Könige von Saba kommen dahr Gold, Weihrauch, Myrrhen brachten sie dar Alle-, Alleluja Sie gingen in das Haus hinein und grüssen Gott den Herren fein Alle-, Alleluja Sei Mutter ist die reine Magd ... Weiterlesen ... ...

Drei-Könige-Lieder | Weihnachtslieder | Liederzeit: | 1920


Es treibt ein Schäfer mit der Herde hinaus fili juchhei er treibt nach grüner Heide hin dem zitterten Bim Bum bei Und als er in den Wald nein kam was begegnet ihm da Ein Edelmann Der Schäfer der nahm den Hut wohl ab und bot dem Edelmann guten Tag Ach Schäfer setze dein Hütchen auf ... Weiterlesen ... ...

Lieder von Arm und Reich | Schäferlieder | Liederzeit: | 1843


Eine arme Seel wollt wanderen gehn Maria wollt auch mit ihr gehn Sie reisen bis vor die Himmelstür Sankt Petrus sprach: Wer ist dafür „Maria und eine arme Seel Die möchten gern in den Himmel eingehn“ „Maria soll hereine gehn die arme Seel soll bleiben stehn Sie soll ja gehn den breiten Weg der zu ... Weiterlesen ... ...

Geistliche Lieder | Marienlieder | Liederzeit: | 1918


Eins Zwei Drei oder Vier Mädchen lass die Fenster zu und öffne mir die Tür Fünf sechs sieben oder acht Mädchen laß die Fenster zu und halt mich über Nacht Nit e so nit e so wie´s die Mädchen machen Wenn sie voll gesoffen sind gehn sie nach Haus und lachen Text und Musik: anonym ... Weiterlesen ... ...

Tanzlieder | Liederzeit: | 1926


Einst tut ein Bauer ein Schneider fragen wieviel Ellen dass er für ein Juppen muss haben „Dreissig Ellen müssen sie haben wenn sie einen völligen Juppen wollen haben“ Der Bauer tut den Schneider fragen wieviel Näths daß er für ein Juppen muß haben „Soviel Näths müssen Sie haben als daß ein Spinner im Winter kann ... Weiterlesen ... ...

Bauernlieder | Schneiderlieder | Liederzeit: | 1900


Er fahrt wohl übern Rhein er fahrt wohl übern Rhein wohl auf ein´m Lilienblättelein das soll sein Schifflein sein ei ja wieweleja das soll sein Schifflein sein Und als er über war da krähen alle Hähnelein die in dem Dörflein seind ei ja wieweleja die in dem Dörflein sein Was krähst du edler Hahn? Du ... Weiterlesen ... ...

Scherzlieder | Liederzeit: | 2011


Es blaset ein Jäger wohl in sein Horn er blaset das Wilper wohl au es das Korn fiderallala fiderallala wohl au es das Korn Wohl aues das Korn in den grünen Wald hinein da begegnet ihm ein´m Edelmann schönes Töchterlein „Ei bist du dem Edelmann sein Töchterlein so führ mich in deine Schlafkämmerlein“ „In deines ... Weiterlesen ... ...

Jägerlieder | Tagelieder | Liederzeit: | 1926


Es blast ein Jägerlein wohl in sein Horn Es blast ein Jägerlein wohl in sein Horn Es blast ein Jägerlein in sein Horn da sprang ein Hirschlein aus dem Korn Adje juhe Wohin wonaus du wildes Tier Ich bin der Jäger und schieß dich hin Adje juhe Bist du es der Jäger und schiesst mich ... Weiterlesen ... ...

Jägerlieder | | 1926


Es fahrt ein Fuhrmann ins Weinland hinein er wollt aufladen den roten Wein Altinti altee je länger je meh er ladt den sauren wie den süssen Und wie der Fuhrmann über die Brück ist kommen er schwenkt die Geischel und kläppert die Schneer Altinti altee je länger je meh die Schwarzbraune liess er laufen „Frau ... Weiterlesen ... ...

Fuhrleute | Liebeslieder | Liederzeit: | 2011


Es fliegen zwei Tauben wohl über den Rhein sie kommen den ganzen Sommer nicht heim Im Winter , im Winter, da kommen sie heim und bringen zwei junge Tauben mit heim Wenn sie sich´s wohl halten wohl über dem Haus so will ich ihnen bauen ein Taubenhaus wenn sie sich´s wohl halten wohl über dem ... Weiterlesen ... ...

Trinklieder | Liederzeit: | 1933


Verklingende Weisen von A - Z: