Freiheitslieder

Freiheitslieder im Volksliederarchiv von A - Z:

Lieder gegen Unterdrückung, vom Kampf um Redefreiheit, Gedankenfreiheit, Reisefreiheit, Gleichheit vor dem Gesetz, Schutz vor Willkür. Die meisten politischen Lieder sind auch Freiheitslieder, Freiheit zu und Freiheit von.

W

Wach auf mein Volk Es naht der Tag der Rache

Wach auf, mein Volk! Es naht der Tag der Rache Erhebe dich und nimm dein Schwert zur Hand! Es gilt der Freiheit große heil´ge Sache gilt deine Ehre, gilt dem Vaterland. Hinaus in Kugelregen! Die Blutsaat wird zum Segen! und ob auch unser Aug im Tode bricht Auf unsern Gräbern strahlt der Freiheit Licht Hinaus, … Weiterlesen …

Wach auf o Volk und säume nicht

Wach auf o Volk und säume nicht es rüstet zum Gefecht der Freiheit Feind, drum säume nicht es gilt dein gutes Recht Du mußt der höchsten Güter dein erkauft um kostbar Blut Mein Volk, nun wieder Hüter sein o hüt sie treu und gut Mußt deines Schicksals Lenker sein lenk es zum guten Ziel Willst … Weiterlesen …

Wacht auf Verdammte dieser Erde (Die Internationale)

Wacht auf, Verdammte dieser Erde die stets man noch zum Hungern zwingt! Das Recht, wie Glut im Kraterherde nun mit Macht zum Durchbruch dringt. Reinen Tisch macht mit dem Bedränger! Heer der Sklaven, wache auf! Ein Nichts zu sein, tragt es nicht länger alles zu werden, strömt zuhauf. Völker, hört die Signale! Auf, zum letzten … Weiterlesen …

Wählt Berjer wählt

Wählt, Berjer, wähltIhr wißt ja, was uns fehlt.Wählt merr nor kaa SchleppeträgerWetterfahne, Stelle Jäger!Liwerante, Brockeschnapper,Stimmvieh, Ja-Herrn, Hosehapper!Juwelgreis, PhilisterzöppHasefüß un Wasserköpp! Männer, Männer dun uns not!Männer, acht von Korn un SchrotFest wie Stahl un aach so spreedWann derr sich’s um Frankfort drehtStark im Recht un stolz un fest!Frankfort is kaa Lumpennest! Männer ohne Forcht un Schreck,Die … Weiterlesen …

Wahrheit hohe unerfasste

Wahrheit, hohe, unerfaßte Steig herab von deinem Thron Wandle Jeden, der dich haßte Dir zum dankerfüllten Sohn! Wahrheit, steig herab von deinem Thron, Wahrheit Wahrheit, Wahrheit, ach erlöse uns Von allem irdischen Leid Zeige dich in deiner Größe Zeige dich in deiner Größe Zeige dich in deiner Macht und Herrlichkeit Einsender; Anna Christ, Waltershausen 1954 … Weiterlesen …

Wann wir schreiten Seit an Seit

Wann wir schreiten Seit’ an Seit’ und die alten Lieder singen und die Wälder widerklingen fühlen wir, es muß gelingen: Mit uns zieht die neue Zeit, Mit uns zieht die neue Zeit. Eine Woche Hammerschlag eine Woche Häuserquadern zittern noch in unsern Adern aber keiner wagt zu hadern Herrlich lacht der Sonnentag herrlich lacht der … Weiterlesen …

War einmal ein Revoluzzer

Der deutschen Solzialdemokratie gewidmet War einmal ein Revoluzzer m Zivilstand Lampenputzer ging im Revoluzzerschritt mit den Revoluzzern mit Und er schrie: „Ich revolüzze!“ und die Revoluzzermütze schob er auf das linke Ohr kam sich höchst gefährlich vor Doch die Revoluzzer schritten mitten in der Straßen Mitten wo er sonsten unverdrutzt alle Gaslaternen putzt Sie vom … Weiterlesen …

War wohl je ein Mensch so frech (Bürgermeister Tschech)

War wohl je ein Mensch so frech wie der Bürgermeister Tschech Denn er traf auf ein Haar unser teures Königspaar Ja, er traf die Landesmutter durch den Rock ins Unterfutter Kaum die Uhr noch war halb achte als noch Niemand Böses dachte Ist ein Mann im grauen Mantel durch das Schloßportal gewandelt Dies war Tschech … Weiterlesen …

Was flutet und strömt durch die Straßen dahin (Männer der Arbeit)

Was flutet und strömt durch die Straßen dahin in drängenden, schwellenden Massen Was schließt sich zusammen mit Brudersinn was breitet sich dicht um die Rednertribün´ daß der Platz kaum vermag sie zu fassen Wer sind die Gestalten in schlichter Tracht Männer der Arbeit, der alles gestaltenden Macht Wer spricht zu dem Volk von der Bühne … Weiterlesen …

Was glänzt dort vom Walde ? (Lützows wilde Jagd)

Was glänzt dort vom Walde im Sonnenschein? Hör´s näher und näher brausen. Es zieht sich herunter in düsteren Reihn und gellende Hörner , sie schmettern drein und erfüllen die Seele mit Grausen Und wenn ihr die schwarzen Gesellen fragt: Es ist Lützows wilde, verwegene Jagd Was streift dort rasch durch den finstern Wald und jaget von Bergen … Weiterlesen …

Alle Freiheitslieder

Freiheitslieder von A - Z:


Freiheitslieder chronologisch


Derzeit sind mehr als 10.000 Volkslieder und Liedertexte im Archiv. Dazu kommen weit mehr als 1000 Kinderreime und hunderte Spiele für Kinder.