Bremer Stadtmusikanten

Ist das nit ein neuer Watz (Floh und Jungfraun)

Erotische Lieder | Scherzlieder | , | | | 1830 |

mp3 anhören CD buch


Ist das nit ein neuer Watz
Widi widi widwom
Die Flöh, die kommen vom Jungfraunschatz
Widi widi widwom
Wann der Jungfrau Zeitlang wird
Widi widi widwom
So sucht sie ein so großes Tier
Widi widi widwom

Wenn die Jungfraun Gäste haben,
Widi widi widwom
So wird der Floh am Spieß gebraten,
Widi widi widwom
Wenn sie aber mager sein,
Widi widi widwom
So werden’s gebraten in einer Rein
Widi widi widwom

Wenn der Floh für´s Lichte springt
Widi widi widwom
Sich ein heller Tag befindt,
Widi widi widwom
Wann er aber nit springen mag,
Widi widi widwom
So bedeut’s morgen ein trüben Tag,
Widi widi widwom

Wer hat denn das Lied erdacht?
Widi widi widwom
Wer hat denn die Flöh aufgebracht?
Widi widi widwom
Sie kommen all von den Jungfrauen her,
Widi widi widwom
Drum fällt ihnen auch das Kreuz so schwer,
Widi widi widwom

Text und Musik: Verfasser unbekannt
Graz ca. 1830. — Handschrift Nr. 840 des steiermärkischen Landesarchivs in Graz, Handschrift Anton Meixner, S. 139, Nr. 92. – Über den Floh im Volkslied und in der Literatur vgl. man C. Blümlein, Der Floh in der deutschen Literatur,. Frankfurter-Zeitung, 1900, Nr. 233. – bei Emil Karl Blümml, Schamperlieder, 1908

mp3 anhören CD buch




Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.