Bremer Stadtmusikanten

Handschrift Anton Meixner

| | 1840

Die Handschrift aus dem Besitz Anton Meixners, Handschrift Nr. 840 des steiermärkischen Landesarchivs in Graz. Oft zitiert bei Emil Karl Blümml, Schamperlieder, 1908.

mp3 anhören CD buch




Region:


"Handschrift Anton Meixner" im Archiv:

Ach Lisetchen deine kleine

Ach, Lisetchen, deine kleine — Augen haben mich verletzt Hast denn du noch eine reine — Treu und Lieb auf mich gesetzt O, so laß in deine enge — Felsenbrust meine Seufzer ein Und betrachte doch die Länge — Meiner all zu großen Pein Sieh doch gütigst meinen steifen — Vorsatz, dich zu lieben, an, […]

Hört zu ihr Weideleut (Erotisches Jägerlied)

Hört zu, ihr Weideleut Wie mir ’s heut ging Bei früher Tageszeit Als ich sah, ob nicht ein Hase Oder ein Wild Sich aufhielt Im grünen Grase Was ein Weidmann haben soll Hab ich wohl Meine Taschen waren voll Gutes Pulver, Blei und Hagel Und mein Rohr Schoß zuvor Auf einen Nagel Ich ging lange […]

Ich bin ein junges Weibchen (Selleriesalat)

Ich bin ein junges Weibchen habe einen alten Mann / schön zart bin ich von Leibchen das sieht man mir wohl an Schneeweiß sind meine Brüste mein Mund ist rosenrot und wenn das mancher wüsste der küsste mich zu Tod Was hilft das Karessieren wenn man nicht lieben kann meine Zeit muß ich verlieren bei einen […]

Ist das nit ein neuer Watz (Floh und Jungfraun)

Ist das nit ein neuer Watz Widi widi widwom Die Flöh, die kommen vom Jungfraunschatz Widi widi widwom Wann der Jungfrau Zeitlang wird Widi widi widwom So sucht sie ein so großes Tier Widi widi widwom Wenn die Jungfraun Gäste haben, Widi widi widwom So wird der Floh am Spieß gebraten, Widi widi widwom Wenn […]


Mehr zu "Handschrift Anton Meixner"